Projekte

  • Projekte

Förderung eines Mädchens mit Downsyndrom in einem Caritas-Zentrum in Homs / Caritas Syria

Konflikte und Krisen

Syrien: Neue Hoffnung für Kinder

An ein „normales Leben“ ist im syrischen Homs noch nicht zu denken. Vor allem Kinder leiden unter der schwierigen Situation nach dem Krieg. Die Caritas macht ihnen Angebote, mit denen sie ihr Erlebtes verarbeiten und den Neuanfang in der Schule schaffen können. Spezielle Hilfen gibt es für Kinder mit Behinderung und deren Eltern. mehr

Irak: Familie vor beschädigtem Haus in der Niniveh-Ebene / Caritas international / Philipp Spalek

Flucht und Migration

Irak: Neuanfang in der alten Heimat

Nach vielen Jahren des Terrors und der Vertreibung kehren die ersten Jesiden und Christen in ihre irakische Heimat zurück. Doch dort stehen sie oft vor dem Nichts: Ihre Häuser sind zerstört oder beschädigt, Krankenhäuser zerbombt, Schulen geschlossen. Mit Unterstützung der Caritas wollen sie sich ein neues Leben aufbauen. mehr

Eine Mutter hält ihr Neugeborenes im Arm / Matthias Frahnow

Werdenden Müttern helfen

Stiftung Leben retten

Ein Projekt für Not leidende werdende Mütter in Sankt Petersburg. Für viele scheint es nur einen Ausweg zu geben: die Abtreibung, um nicht in die Armutsfalle zu tappen und am Rande der Gesellschaft zu stehen. Ein Kind zu bekommen, ist auch in Russland ein Armutsrisiko. mehr

Kania-Haus in St. Petersburg / Rudolf Hupe

Caritas in Russland

Stiftung Caritas Sankt Petersburg

Der Caritasverband der Diözese Görlitz unterstütz die Arbeit von Pfarrer Kania und der Caritas Sankt Petersburg. In dieser Zeit sind viele Projekte und Initiativen ermöglicht und verwirklicht worden. mehr

Mutter mit zwei Kindern auf dem Schoß / Matthias Frahnow

Frauen in Not

"Mutter und Kind" - Schutz des Lebens

Kündigung oder Abtreibung - so lautete die Wahl für Irina Kisina, als an ihrem Arbeitsplatz bekannt wurde, dass sie schwanger ist. Dann wurde die alleinstehende Frau aus Sankt Petersburg von ihrer Ärztin auf das Projekt "Mutter und Kind" der Caritas Sankt Petersburg aufmerksam gemacht. mehr

Vier Arme zu einem Viereck ineinander verschlungen / Beate Konzok

Caritas-Projekt Russland

Hilfe für Sankt Petersburg

Der Caritasverband der Diözese Görlitz leistet jährlich einen Beitrag von 50.000 Euro zur Finanzierung der laufenden Kosten des Monsignore-Kania-Hauses. mehr

Zerstörte Gebäude und spielende Kinder nach Zyklon Fani / Caritas India

Katastrophenhilfe

Indien: Nothilfe nach Zyklon Fani

Die gute Nachricht: Durch die größte Evakuierungsaktion der Geschichte konnten sich an der Ostküste Indiens eine halbe Million Menschen vor dem Wirbelsturm Fani in Sicherheit bringen. Die schlechte Nachricht: Der Zyklon hat die Lebensgrundlage der ärmsten Familien zerstört. Sie brauchen dringend Nothilfe und sturmsichere Häuser. mehr

Sadeel hat das Down-Syndrom und lernt laufen / Foto: Philipp Spalek / Caritas international

Teilhabe bei Behinderung

Israel/Palästina: Menschen mit Behinderung stärken

Zugang zu Bildung und zum Arbeitsmarkt ermöglichen, Vorurteile abbauen und die uneingeschränkte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben sicherstellen. Inklusion statt Isolation und Selbstständigkeit statt Abhängigkeit. Das sind die Ziele unserer Arbeit mit Menschen mit Behinderung in Palästina. Der Weg dahin ist weit, aber nicht unmöglich! mehr

Mosambik Wirbelsturm - 305x254 / Ci /Reuters

Projekt

Nothilfe nach Zyklon

Der Wirbelsturm Idai hat weite Teile Mosambiks verwüstet. Viele Menschen sind umgekommen, Hunderttausende wurden obdachlos. Es fehlen Medikamente, Trinkwasser, Lebensmittel und Unterkünfte. Wir leisten Nothilfe und stellen 200.000 Euro bereit. Unterstützen Sie die Menschen – mit Ihrer Spende! mehr

Mosambik: Zerstörung nach Überschwemmungen / Foto: Andreas Scheibenreif/ Caritas international

Afrika

Mosambik: Nothilfe nach Wirbelsturm Idai

Zum zweiten Mal innerhalb von sechs Wochen trifft ein Wirbelsturm auf Mosambik. Während Caritas noch Nothilfe nach Zyklon Idai leistet, zerstört Zyklon Kenneth erneut Häuser und sorgt für schwere Überschwemmungen. Caritas international versorgt die notleidende Bevölkerung mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser, Zeltplanen und Hygiene-Sets. mehr

Mali: Koranschule in Bamako wird an in das staatliche Bildungssystem integriert / Philipp Lang

Rechte für Kinder

Gute Bildung für Kinder in Mali

Gemeinsam mit der Partnerorganisation ENDA unterstützt Caritas international die Integration von informellen Schulen in das staatliche Bildungssystem. Damit werden die Rechte der Kinder auf Bildung gestärkt. mehr

Indonesien: Nothilfe und Wiederaufbau

Asien

Indonesien: Nothilfe und Wiederaufbau nach Tsunami

Indonesien wurde 2018 gleich von drei schweren Katastrophen getroffen. Tausende Menschen kamen ums Leben, hunderttausende verloren Freunde, Verwandte oder ihr Zuhause. Lokale Teams der Caritas leisteten sofort Hilfe. In der Zwischenzeit hat der Wiederaufbau begonnen – auch hier steht die Caritas den Betroffenen zur Seite. mehr

Menschen in einer Suppenküche / Foto: Bente Stachowske

Katastrophenhilfe

Kuba: Hilfe nach dem Hurrikan

Die staatliche Hilfe nach Hurrikan Irma reicht nicht aus. Die Caritas-Organisationen des Landes verteilten darum nach der Katastrophe Lebensmittel, Trinkwasser, Matratzen und Hygieneartikel und betrieben Suppenküchen. Im Wiederaufbau werden Menschen bei der Reparatur ihrer Hausdächer unterstützt. mehr

Afghane mit Beinprothese beim Schweißen / Caritas international / Thiessen

Teilhabe bei Behinderung

Afghanistan: Prothesen wirken Wunder

Kinder mit einer angeborenen Behinderung gelten in Afghanistan als „Schande der Familie“, werden versteckt und ausgegrenzt. Die Mitarbeiter des Orthopädischen Zentrums in Maimana kämpfen gegen diese Stigmatisierung. Mit Prothesen und Stützapparaten machen sie körperlich beeinträchtigte Patienten mobil – und ändern ihre Lebensperspektiven. mehr

Fitnesstag Günzburg

Günzburg

Ein Tag für die Gesundheit

In Kooperation mit der AOK gab es tolle Angebote rund um das Thema Gesundheit für Beschäftigte und Angestellte der Albertus-Magnus Werkstätten Günzburg. mehr

Menschen halten Katastrophenplan / Foto: Caritas El Salvador

Katastrophenvorsorge

El Salvador: Vorsorgen statt nachsorgen

Vorsorgen für den Katastrophenfall – das ist die Prämisse für das Projekt in El Salvador. 15 Gemeinden mit der Bevölkerung, den Verwaltungen und Organisationen werden befähigt, auf Erdbeben, Stürme und Dürre richtig und schnell zu reagieren. mehr

Portrait Mutter, Kind, Sozialarbeiterin / Foto: Bente Stachowske / Caritas international

Soziale Arbeit

Sierra Leone: Ebola-Überlebende stärken

Gemeinsam mit der Caritas Freetown werden Ebola-Überlebende in dem von Armut geprägten Stadtgebiet Western Area Rural in der Hauptstadt Freetown betreut. Im Distrikt Kono unterstützen Schwestern insbesondere alleinerziehende Frauen. Schulkinder erhalten eine warme Mahlzeit und Unterricht in Hygiene und Gesundheit. mehr

Adventsengel

Projekt

Werden Sie Spendenengel

In vielen Orten unseres Bistums gibt es die Allgemeine Soziale Beratung der Caritas. Hier finden Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, stets jemanden, der ihnen zuhört und hilft. Verleihen Sie dem Glück Flügel und unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende! mehr

Wirkfaktoren / BVkE

Öffentlichkeitsarbeit

Wirkfaktoren in den HzE

Materialien für Ihre Öffentlichkeitsarbeit, die deutlich machen: Hilfen zur Erziehung haben eine Wirkung! mehr

Frau erhält Geld für ihre Arbeit  / ENDA

Katastrophenvorsorge

Mali: Bessere Ernährung dank Weitsicht

In einigen Regionen Malis war die Regenzeit 2018 außergewöhnlich kurz und unregelmäßig. Dadurch kam es zu Ernteverlusten, nun sind zahlreiche Dörfer von einer drohenden Hungerkrise betroffen. mehr

Projekt Care Leaver / shutterstock

Projekt

Care Leaver

Für junge Menschen, die einen Teil ihres Lebens in einer stationären Hilfe zur Erziehung verbracht haben, stellt die Beendigung dieser Maßnahme und der damit verbundene Übergang in ein selbstständiges Erwachsenenleben oft ein kritisches Ereignis dar. mehr

Forum A / shutterstock

Projekt

Forum:A

Durch die gestiegene Zahl geflüchteter Menschen und unbegleiteter minderjähriger Ausländer (UMA) werden vielfältige neue Anforderungen an das Personal und die Einrichtungen in der Erziehungshilfe gestellt. mehr

Therapiepferd

Vertrauen schaffen

Neue Lebensfreude für Kinder

Das Sich-einlassen und Sich-verlassen-können auf ein Pferd sind für traumatisierte Kinder wertvolle Erfahrungen. Sie setzen sich mit anfangs sehr beängstigenden Situationen auseinander und überwinden Schritt für Schritt diese Angst. Dadurch wächst ihr Selbstvertrauen. Das ist entscheidend für den Umgang mit der Traumatisierung. mehr

Junge malt Herz / S.Kobold

Chancen geben

Mutmacher an der Seite von Kindern

Aufwachsen in einer Familie, in der das Geld knapp ist, belastet gerade die Kinder sehr. In Schule und Freizeit können sie nicht mithalten. Vor ihren Freunden schämen sie sich und laden niemanden ein. Die ärmliche Situation daheim verstecken sie lieber. mehr

Menschen im Tafellanden / Harald Oppitz/KNA

Doppelt helfen

Wenn das Geld nicht mehr reicht ...

Kleidung, Möbel, Lebensmittel – vieles muss gar nicht weggeworfen werden. Menschen in Not freuen sich sehr darüber. Dass und wie Ihre „alten Schätze“ noch segensreich wirken können, erfahren Sie hier. mehr

Mann erhält Nothilfegüter / Foto: Caritas international

Katastrophenhilfe

Indien: Nothilfe und Wiederaufbau

Nach den schweren Überschwemmungen im Bundesstaat Kerala leistet Caritas Nothilfe und hilft beim Wiederaufbau der Häuser und vor allem der Landwirtschaft, die für die Menschen eine wichtige Nahrungs- und Existenzgrundlage ist. mehr

Gruppe von Mitarbeitenden vor einer Tafel / Philipp Lang

Migration

Mali: Das Migrationszentrum in Gao als Insel der Ruhe

Gemeinsam mit der Ortscaritas in Gao unterstützt Caritas international Migranten und Migratinnen in Gao. Es sind Menschen, die auf der Migrationsroute unter Gewalt und Erschöpfung leiden. Und sie befördert ein gesellschaftliches Klima, das die Rechte der Migranten stärkt, statt sie zu schwächen. mehr

 Erwachsene Männer und Frauen bei einem Treffen / Caritas Liberia

Flucht und Migration

Liberia: Integration ivorischer Flüchtlinge

Eine Flüchtlingsgemeinde in Südostliberia wird von der lokalen Caritas unterstützt. Auch das friedliche Zusammenleben mit den liberianischen Nachbargemeinden wird gefördert. mehr

lächelnde Frau / Foto: Bente Stachowske

Soziale Arbeit

Kuba: Eine Zukunft für benachteiligte Frauen

Mit Weiterbildungen und Startkapital bieten die Hermanas Adoratrices den Frauen in Kuba Alternativen zur Prostitution. Das Projekt ist zum Selbstläufer geworden und hat jetzt schon mehr Anfragen als Plätze. mehr

Frauen kochen im Camp Djamakia / Corrado Disegna / Caritas international

Krisen und Konflikte

Kamerun: Hilfe für Boko Haram-Vertriebene

Rund um den Tschadsee verbreitet die Terrororganisation Boko Haram Angst und Schrecken – auch in Kamerun befinden sich Hunderttausende auf der Flucht. Die Caritas hilft den Betroffenen mit Nahrungsmitteln, Saatgut und unterstützt in besonderem Maße die Kinder. mehr

Rohingya-Frau trägt Kind auf überflutetem Weg / Foto: Aurélie Marrier d'Unienville

Spitzmarke

Test-Projekt für RD Design mit superschönerlanger Überschrift

Das ist der Teaser mit maximal 340 Zeichen. Jetzt auch mal ganz ausgefüllt in voller Länge und epischer Breite, damit man sieht, wie das aussieht wenn man was sieht. Das ist der Teaser mit maximal 340 Zeichen. Jetzt auch mal ganz ausgefüllt in voller Länge und epischer Breite, damit man sieht, wie das aussieht wenn man was sieht. Das ist mehr

Gemeindeleben - Die ersten festen Strukturen entstehen dank der Mithilfe durch Gläubige.  / Wolfgang Friedel

Projekt

Kuba - Ein Erzbistum im Aufbau

Jahrzehntelang war die katholische Kirche auf Kuba seit der sozialistischen Revolution (1953 – 1959) unter Fidel Castro verboten. Christen wurden verfolgt, eingesperrt, unterdrückt. mehr

Mädchen im Klassenzimmer / Bente Stachowske

Rechte für Kinder

Nepal: Eine Zukunft für die Kinder

Gemeinsam mit Child Nepal stellt Caritas international die Weichen für die Zukunft der Kinder im Distrikt Sindhupalchok in Nepal. Statt zu arbeiten oder früh verheiratet zu werden, sollen die Mädchen und Jungen die Schule besuchen und auch abschließen können. mehr

Beratung einer Gruppe von Vertiebenen durrch Caritas Mitarbeitende vor Ort / Caritas internationalis

Krisen und Konflikte

Kamerun: Nahrungsmittel und medizinische Betreuung für Vertriebene

Die Sicherheitslage im Westen Kameruns ist prekär. Der Konflikt zwischen Bevölkerungsgruppen im anglophonen Westen und der französischsprachigen Zentralregierung in Yaoundé hat Todesopfer gefordert. Über 135.000 Menschen sind in abgelegene Gebiete geflohen. Ihre Ernährungslage und medizinische Versorgung ist kritisch. mehr

DR Kongo: Ausbildung für Jugendliche aus Malaka / Volker Gerdesmeier

Rechte für Kinder

DR Kongo: Perspektiven für Kinder in schwierigen Lebenslagen

Eine vorbereitende Fortbildung, die Reintegration ins staatliche Schulsystem und die Vermittlung einer Ausbildungsstelle - das sind die zentralen Pfeiler eines Projektes für Kinder aus dem Gefängnis Makala in Kinshasa. mehr

Eltern gehen mit Kind spazieren / DCV/ Margit Wild

Projekt

Kurberatung in Göppingen

Wir beraten und unterstützen Sie vor und nach der Kur. Wir bieten Ihnen individuelle Beratung und Information zu geeigneten Kurhäusern sowie zum Antragsverfahren. mehr

Marianna / Foto: Philipp Spalek

Soziale Arbeit

Russland: Suchtberatung im Hartmut Kania Haus

Das Harmut-Kania-Haus in St. Petersburg ist ein Sozialzentrum der Caritas St. Petersburg, in dem verschiedene soziale Einrichtungen untergebracht sind. Unter anderem das von Caritas international mit unterstützte Suchtberatungszentrum. mehr

handwerkliche Förderung von Menschen mit Behinderung / Foto: Philipp Spalek

Teilhabe bei Behinderung

Russland: Tagesförderzentrum für Menschen mit Behinderung

In Russland leben 13.3 Millionen Menschen mit Behinderung, davon etwa 500.000 Kinder. Zwar hat das Land 2012 die UN-Behindertenrechtskonvention ratifiziert, doch nach wie vor haben Menschen mit Behinderung nur wenig Zugang zu Förder- und Bildungsangeboten. mehr

Ein Spiezeughaus mit einer Glühbirne / Foto: Karl Ferstl

Projekt

Damit das Licht nicht ausgeht

Jeder Mensch braucht ein Zuhause. Doch findet er es auch immer? Das ist heute leider nicht selbstverständlich. Das Zuhause gerät in Gefahr, wenn ein Mietverhältnis gekündigt wird oder Stromrechnungen nicht bezahlt werden können. In solchen Fällen bietet die Caritas in Ingolstadt seit fünf Jahren eine spezielle Beratung an. mehr

Kinder im Hotel Achtuba, Woljski / Foto: Philipp Spalek

Rechte für Kinder

Russland: Ein Caritas-Kinderzentrum im Hotel

Ein Kinderzentrum in einem Hotel – das ist auch für die Caritas Wolgograd neu. Aber manchmal muss Hilfe ungewöhnliche Wege gehen, um bei jenen anzukommen, die sie am nötigsten brauchen. Und wer das nach dem Nebenfluss der Wolga benannte Hotel „Achtuba“ in Woljski betritt, zweifelt nicht daran, dass hier dringend Hilfe gebraucht wird. mehr

Häuser am Marktplatz in Kaliningrad

Rechte für Kinder

Russland: Unterstützung von Kindern und Jugendlichen

In Kaliningrad scheint die Welt still zu stehen. Gerade in ländlichen Gebieten sind die Menschen auf externe Hilfe angewiesen. Hier ist das Leben geprägt von Armut. Das Hauptziel der Caritas ist die soziale Integration von Kindern, Jugendlichen und Familien aus schwierigen Lebensverhältnissen. mehr

Schulung Hauskrankenpflege: Caritas Mitarbeiter führen vor, wie ein Wundlegen vermieden werden kann / Foto: Philipp Spalek

Soziale Arbeit

Russland: Landesweite Hauskrankenpflege

In Russland existiert bisher nur ein sehr unzureichendes Pflegenetz. Viele Mitarbeiter in Sozialdiensten sind nicht ausgebildet. Hinzu kommt, dass die meisten Pflegebedürftigen und alten Menschen in der Regel zu Hause von ihren Angehörigen versorgt werden. mehr

Flüchtlinge aus der Ukraine in Russland / Foto: Caritas international

Flucht und Migration

Russland: Unterstützung von ukrainischen Flüchtlingen

Über eine Million Ukrainer flohen vor dem Krieg nach Russland, davon Zehntausende in die Regionen Wolgograd und Rostow. Viele von ihnen kommen bei Verwandten oder Bekannten unter, die selbst kaum Mittel haben. mehr

DIe Kinder spielen im Kinderzentrum. Hier finden sie Ruhe und Geborgenheit / Foto: Philipp Spalek

Rechte für Kinder

Russland: Kinderzentrum Ostrowok - Ein Rückzugsraum

Das Kinderzentrum der Caritas in St. Petersburg will Kindern aus sozial schwierigen Verhältnissen einen Rückzugsraum bieten: Hier können sie in Ruhe ihre Schularbeiten erledigen, hier sind Erwachsene, die Zeit für sie haben. Zuhause sind die Kinder häufig sich selbst überlassen. mehr

Drei Drachen mit Personenfotos am Himmel / Foto: Stiftung Nydia Erika Bautista

Konflikte und Krisen

Kolumbien: Kampf gegen das Verschwinden

Die Stiftung Nydia Erika Bautista arbeitet seit den 90er Jahren Fälle auf, in den Personen entführt und gewaltsam verschwunden sind. Gemeinsam mit Caritas international unterstützt die Stiftung Frauen und Familien verschwundener Personen bei der Wahrheitsfindung und der Einforderung ihrer Rechte. mehr

Mittagstisch in Dietersheim

Projekt

Mittagstisch in Dietersheim

31 € finanzieren einer Person 1 Woche eine warme gesunde Mahlzeit in Gemeinschaft: mehr

Porträt Frau / Thomas Wagner

Soziale Arbeit

Kolumbien: Frauen stärken heißt Frieden fördern

Im Department Putumayo unterstützt das Projekt Frauen mit einkommensschaffenden Maßnahmen. Ein weiterer Fokus liegt auf der Einhaltung und Umsetzung von Frauenrechten und der Mitwirkung von Frauen in der Umsetzung des Friedensabkommens. mehr

Schreiendes Baby in den Händen der Mutter / Firma V - Fotolia

Spendenprojekt

Von Anfang an gemeinsam

Wer ein Kind bekommt, empfängt ein großes Geschenk. Gleichzeitig übernimmt man auch eine sehr große Verantwortung für ein junges Menschenleben. Durch unsere "Frühe Hilfen" unterstützen wir junge Eltern. mehr

Projekt

Qualifizierungsprojekt "Altenhilfe"

Werkstattbeschäftigte qualifizieren sich nach einjähriger Schulung als Alltags- und Hauswirtschaftsassistenten in Altenzentren des Caritasverbandes. mehr

Beratung mehrerer Personen auf der Baustelle eines Lagerhauses / ENDA - Projektpartner in Mali

Migration und Flucht

Mali: Beschäftigung als Schlüssel zum Frieden

Nach mehrjähriger Flucht und Vertreibung im eigenen Land suchen junge Menschen in Mali eine Bleibeperspektive. Caritas international fördert die berufliche Ausbildung und Gründung von Kleinunternehmen - und damit Beschäftigung. So können Handel und Landwirtschaft wieder belebt werden. mehr

Logo des Instituts für Diktaturfolgenberatung

Projekt

Institut für Diktaturfolgenberatung

Viele Opfer von Diktaturen benötigen professionelle Hilfe, auch wenn das auslösende Ereignis Jahrzehnte zurückliegt. Dies können sein: Hafterfahrungen, berufliche Beeinträchtigungen, Bespitzelung oder sogenannte Zersetzungsmaßnahmen. Posttraumatische Belastungsstörungen können unbehandelt die Lebensqualität nachhaltig beeinträchtigen. mehr

Carisatt-Laden Güstrow / Foto: Caritas Mecklenburg

Projekt

Carisatt-Läden

Alles dreht sich bei CARIsatt um Menschen, um Menschen mit wenig Geld. Im CARIsatt-Laden kann nicht jeder einkaufen. Nur wer Anspruch auf Sozialhilfe hat oder über ein geringes Einkommen verfügt kann sich einen Ausweis beim Sozialamt besorgen. mehr

Eindrücke von Nigeria 43

Projekt

Für Krankenhäuser in Nigeria

Ohne die Krankenhäuser und Sanitätszentren der katholischen Kirche in Nigeria insbesondere in den weiten ländlichen Regionen stünde es schlecht um die Gesundheitsversorgung der Menschen in diesem westafrikanischen Land. Doch die Ausstattung muss deutlich besser werden. mehr

Kambodscha: Anpassungen an den Klimawandel

Katastrophenvorsorge

Kambodscha: Anpassung an den Klimawandel

Kambodscha gehört zu den zehn am meisten vom Klimawandel betroffenen Ländern der Erde. Ein Caritas-Projekt hilft den Betroffenen dabei, sich an die zunehmenden Wetterextreme anzupassen. mehr

ZAR: Landwirtschaft - es fehlt Saatgut / Matthieu Alexandre / Caritas internationalis

Krisen und Konflikte

Zentralafrika: Saatgut für Menschen im Konfliktgebiet

Kriege töten. Viele Tode ereignen sich langsam: Wenn Felder verwüstet und Ernten niedergebrannt werden. Wenn Märkte zusammenbrechen. In der Zentralafrikanischen Republik ist rund die Hälfte der Bevölkerung auf humanitäre Hilfe angewiesen. Caritas international unterstützt die Menschen in Abba mit Saatgut und landwirtschaftlichen Geräten. mehr

Mitarbeiterin macht ein Inventar der Medikamentenlieferung / Oliver Bonte / Caritas international

Soziale Arbeit

Zentralafrika: Mobile Klinik im Konfliktgebiet

Die Gesundheitsversorgung ist in den von Milizen umkämpften Regionen in der Zentralafrikanischen Republik fast völlig zusammengebrochen. Eine mobile Klinik versorgt rund 9.000 Kinder, Mütter und Schwangere mit wichtigen Medikamenten. mehr

Agrarigenieur Ali Abi Nassif bei der Arbeit. / Foto: Holger Vieth / Caritas international

Flucht und Migration

Libanon: Zarte Pflanzen der Hoffnung

Mehr als eine Million Flüchtlinge der Konflikte in Syrien und dem Irak haben im Libanon eine Zuflucht gefunden. Acht Jahre nach Ausbruch dieser nicht enden wollenden Krise entstehen mehr und mehr Versorgungsengpässe. mehr

Mädchen an Kletterwand / Istock/ narvikk

Gemeinschaft stiften

Abenteuer statt Einsamkeit

Erinnern Sie sich noch an Ihre Kindheit? An die freien Nachmittage in der Natur? An die Nachbarskinder, an das Draußen-Sein bei Wind und Wetter? mehr

Projekt

youngcaritas – Plane dein eigenes Projekt.

Hast du Lust, die Welt ein wenig zu verbessern, und das mit anderen gemeinsam? Wir helfen dir bei deinem Engagement! mehr

Reparatur von Gehhilfen

Projekt

Gehhilfen reparieren

Der Caritasverband Karlsruhe stellt ab 2018 einen Mitarbeiter an, der Arbeitslosengeld-II-Empfänger anleitet, defekte Gehhilfen zu reparieren, die dann an bedürftige Menschen in Entwicklungsländern gesendet werden. mehr

Arbeitsgruppe des Caritasverbandes / Julia Fuchs

Projekt

Schutzkonzept

Als eine Einrichtung der Caritas wollen wir allen Menschen, die sich uns anvertrauen, Hilfe und Unterstützung anbieten, damit sie ihre Persönlichkeit, ihre Begabungen, ihre Beziehungsfähigkeit und ihren persönlichen Glauben entfalten können. mehr

Mohnblumen

Kursangebot

Der nächste Termin

Bitte erkundigen Sie sich bei uns nach dem nächsten Kurstermin. mehr

Herzenswünsche_Motiv / Andrea Schödl

Projekt

Herzenswunsch

Wir sammeln Ihre Herzenswünsche in einer Spendendose, die durch die Diözese Eichstätt tourt. mehr

Caritas-Mitarbeiter mit Freiwilligen beim Sortieren / Caritas Mexiko

Katastrophenhilfe

Mexiko: Neuanfang geht nur gemeinsam

Caritas international leistete direkt nach der Katastrophe auch in entlegenen Gebieten Nothilfe. Nun unterstützen wir die Bevölkerung beim Wiederaufbau. Gemeinschaftlich werden Wohnhäuser sowie Gemeindezentren errichtet und Einkommensmöglichkeiten geschaffen. mehr

Bangladesch: Rohingya-Frau hält ihr Kind auf dem Schoß / Caritas internationalis

Flucht und Migration

Bangladesch: Nothilfe für die Rohingya

Im weltweit größten Flüchtlingslager versorgt Caritas die Rohingya mit Nahrungsmitteln, Trinkwasser, Kochgeschirr und Hygieneartikeln. Weiter werden über 4.000 Notunterkünfte gebaut, es gibt psychosoziale Unterstützung und Angebote für Kinder. mehr

Essen und mehr - Tafelläden

Projekt

Essen und mehr - wie Tafelläden Familien in Not helfen

Als Matthias Bauer* zum ersten Mal mit seinen drei kleinen Söhnen in unseren CARIsatt-Tafelladen in Heidenheim kam, hätte er sich am liebsten unsichtbar gemacht. So groß war seine Scham. mehr

Caritas Ukraine Logo

Projekt

Hilfe für die Ukraine

Armenküchen der Caritas in der Ukraine versorgen die "Ärmsten" - Spenden ermöglichen Essenangebot in Rohatyn, Kolomyja und Burschtyn mehr

Frauen bei einem Dialogtreffen  / Volker Gerdesmeier

Krisen und Konflikte

Tschad: Gemeinsam wirtschaften gegen Landkonflikte

Im Laufe eines Jahres wird die Caritas für die Menschen aus den Flüchtlingssiedlungen Danamadji und Kobiteye im Südtschad insgesamt 100 Hektar Land für den Anbau von Nahrungspflanzen gewinnen. Durch die Arbeit in gemeinsamen Kooperativen wird zugleich ein friedliches Miteinander unter Flüchtlingen und lokaler Bevölkerung gestärkt. mehr

Projekt

10 Gebote gegen Wohnunglosigkeit

Immer mehr Menschen in Deutschland werden wohnungslos. In allen Ballungszentren und sogar in ländlichen Gebieten ist Wohnungslosigkeit auf dem Vormarsch. Es ist Zeit, Wohnungsnot zu sehen und zu handeln: mehr

Cocktail-Kurs

Projekt

Inklusiver Cocktail-Kurs

Im Juni fand ein inklusiver Cocktail-Kurs im Café am Milchberg statt. mehr

Kinderzeichnung zeigt zwei Kinder vor einem einem Grab mit einem Regenbogen im Hintergrund

Projekt

Trauerberatung für Kinder und Jugendliche

Wenn es um Sterben und Tod geht, werden Menschen oft sprachlos. Trauer ist eines der Gefühle, die gerne verdrängt werden. Was aber, wenn Kinder damit in Berührung kommen, Eltern oder Geschwister sterben? mehr

Noelie in der Schule / Foto: Philipp Spalek/ Caritas international

Rechte für Kinder

Benin: Ein besseres Leben für Kinder und Jugendliche

Zahlreiche Kinder aus armen Familien in Benin arbeiten im Straßenverkauf, auf Märkten oder als Haushaltsgehilfen. Viele befinden sich zugleich in familiär oder emotional schwierigen Lebenslagen. Gemeinsam mit unseren Partnern werden Kinder und Jugendliche psychosozial begleitet und erhalten eine Schul- und Berufsausbildung. mehr

Afghanistan: Mutter-Kind-Projekt

Soziale Arbeit

Afghanistan: Gesundheit für Mutter und Kind

Hebammen und Sozialarbeitende sind für die Gesundheit von Mutter und Kind im Einsatz: Sie betreuen Neugeborene, junge Mädchen, Frauen sowie werdende und stillende Mütter in armen Stadtrandgebieten in Kabul und angrenzenden Wohnsiedlungen. mehr

Frau mit Kind auf dem Arm / Foto: Caritas Internationalis

Flucht und Migration

Venezuela: Hilfe für die Schwächsten

Im Land versorgt die Caritas Kinder mit Zusatznahrung und betreibt Suppenküchen. An den Grenzen und in den Nachbarländern werden die Vertriebenen mit Mahlzeiten und Unterkünften versorgt, und sie bekommen dort medizinische, juristische und psychosoziale Hilfe. mehr

Gruppenportrait / Gernot Ritthaler

Flucht und Vertreibung

Nigeria: Eine Chance auf Rückkehr

Im Norden Nigerias ist die gesamte Bevölkerung von der Gewalt der Terrororganisation Boko Harram betroffen. Caritas international unterstützt Vertriebene, um eine reale Chance für eine friedliche Rückkehr nach der Flucht zu ermöglichen. mehr

Bild einer überfluteten Landschaft mit Brücke / Caritas Sri Lanka

Katastrophenhilfe

Sri Lanka: Nothilfe nach Überschwemmungen

Caritas Sri Lanka leistet mit Unterstützung von Caritas international Nothilfe in den besonders schwer von den Überschwemmungen und Erdrutschen betroffenen Regionen. Verteilt werden Nahrungsmittel, Kleider, Hygieneartikel und Hausrat. Weiter unterstützt Caritas international den Don Bosco-Orden bei seinen Hilfsmaßnahmen. mehr

Zwei Männer  / Foto: SAC Neil Chapman (RAF)/MOD

Soziale Arbeit

Afghanistan: Weg von den Drogen

Die Sozialarbeiter des Zentrums Nejat überzeugen drogenkranke Menschen von einer freiwilligen Entzugstherapie. Da die Abhängigkeit nicht nur körperliche, sondern auch psychische Aspekte umfasst, ist für eine erfolgreiche Behandlung eine Nachbetreuung unverzichtbar. mehr

Flüchtlingskinder bei der Reittherapie / Zimmermann

Projekt

Reittherapie für traumatisierte Flüchtlingskinder

Das Sich-einlassen und Sich-verlassen-können auf ein Pferd sind für traumatisierte Kinder wertvolle Erfahrungen. Sie setzen sich mit anfangs sehr beängstigenden Situationen auseinander und überwinden Schritt für Schritt diese Angst. Dadurch wächst ihr Selbstvertrauen. Das ist entscheidend für den Umgang mit der Traumatisierung. mehr

Ein Frau mit einer Schaufel / Bente Stachowske, Caritas international

Katastrophenvorsorge

Äthiopien: Die Bevölkerung arbeitet aktiv mit

Im Osten Tigrays gestalteten die Menschen ihre Zukunft aktiv mit: Bei „Cash-for-Work“ bauen und reparieren sie Trinkwasserzugänge, Brunnen und Schutzmauern und verbessern damit ihr Einkommen und ihre Ernährungssituation. mehr

Jemen: Nothilfe für Kinder

Rechte für Kinder

Jemen: Nothilfe für Kinder

Die Zivilbevölkerung trägt die Hauptlast des Krieges im Jemen, Millionen Menschen hungern. Die Caritas lindert die Situation der Kinder durch Zusatznahrung und medizinische Betreuung. Zudem wird durch die Verteilung von Hygienematerial und Medikamenten die Ausbreitung der Cholera eingedämmt und die Situation der Erkrankten verbessert. mehr

Projekt

SAFE ®

SAFE® richtet sich an alle werdenden Eltern, Paare und AlleinerzieherInnen gleichermaßen. Die Seminare beginnen in der ca. 20. Schwangerschaftswoche und werden bis zum Ende des ersten Lebensjahres des Kindes in einer geschlossenen Gruppe durchgeführt. Nach der Geburt sind die Babys bei den Seminaren dabei. mehr

Flut Peru

Katastrophenhilfe

Peru: Nothilfe

Nach den Überschwemmungen im Frühjahr 2017 leistete Caritas in sieben Diözesen des Landes schnelle und umfassende Hilfe. Verteilt wurden unter anderem Nahrungsmittel, Trinkwasser, Hygieneartikel und Material für Notunterkünfte. Präventions- und Notfallpläne sollen die Auswirkungen zukünftiger Naturkatastrophen mildern. mehr

Somalia: Wasser für Binnenvertriebene / Caritas internationalis

Katastrophenhilfe

Somalia: Wasser als Überlebenshilfe

Viehhirten haben ihre Rinder und Ziegen verloren und die verdorrten Weideregionen verlassen. Über sechs Millionen Somalier sind von Hunger und Wassermangel bedroht. Gemeinsam mit Partnern finanziert Caritas international den schnelle Zugang zu Wasser - eine lebensrettende Soforthilfe. mehr

Frau bei der Medikamentenaugabe - Tisch voller Medikamente / Hussien Abdi Isak / WARDI

Soziale Arbeit

Somalia: Mobile Gesundheitsteam im Einsatz

Rund um die Großregion Mogadischu leben nahezu eine halbe Million Menschen, die vertrieben wurden oder wegen der Dürre vom Land in die Außenbezirke der Stadt geflüchtet sind. Ihr Risiko, ohne medizinische Versorgung an einer Krankheit zu sterben, ist hoch. Mit mobilen Gesundheitsteams unterstützt Caritas die medizinische Versorgung. mehr

Integration in Arbeit

Flüchtlinge

„Das will ich schaffen!“ – Ausbildung. Arbeit. Ankommen.

Wollen wir nicht alle gebraucht werden? Wollen wir nicht alle etwas Sinnvolles tun, das unsere Tage ausfüllt und uns am Abend das Gefühl gibt, „etwas geschafft“ zu haben? So wie uns allen geht es auch den Flüchtlingen, die bei uns Zuflucht suchen. mehr

Zwei Menschen im Beratungsgespräch / Caritas München

Projekt

Die Schrecken der Flucht überwinden

Flüchtlinge haben oft schwer an den schrecklichen Erlebnissen in ihrer Heimat und auf der Flucht zu tragen. Das Projekt "NUR" bietet psychologische Beratung an, damit die Betroffenen Erinnerungen verarbeiten und sich in ihrer neuen Umgebung orientieren können. Um diese Unterstützung zu leisten, sind auch professionelle Dolmetscher nötig. mehr

Ein Mann und eine Frau lächeln in die Kamera. / Caritas München

Projekt

Begegnungen schaffen – Integration leben

Erste Hürden im neuen Land sind geschafft, das Asylverfahren ist erfolgreich beendet, die ersten Sätze in der neuen Sprache werden immer flüssiger. Doch Wohnungs- und Jobsuche stellen geflüchtete Menschen vor neue Herausforderungen: Im Jobcafé International in Rosenheim wird Ihnen mit Rat und Tat bei Seite gestanden. mehr

Frauen und Kinder spielen bei einem Straßenfest / Caritasverband für das Dekanat Ahlen e.V.

Projekt

Mit Kunst und Märchen gemeinsam „Heimat“ erfahren

Heimat – was bedeutet das für mich? In Ahlen können Menschen mit und ohne Fluchtgeschichte darüber auf kreative Weise ins Gespräch kommen. Sowohl der „interkulturelle Märchentag“ als auch das „Kunstprojekt Heimat“ wollen die Gelegenheit zu Begegnung und Austausch bieten. mehr

Farmer im Kassava-Feld / Tommy Trenchard / Caritas internationalis

Katastrophenvorsorge

Südsudan: Saatgut und Bildung - um wieder Fuß zu fassen

Hunger und Armut sind im entlegenen Nordosten des Landes Folge von Flucht und politischer Krise. Mit Saatgut, Weiterbildung und gemeinsamer Vermarktung erwirtschaften Familien in Madeng Payam ein kleines Einkommen für eine gesündere Ernährung. mehr

Eine verlassene Bushaltestelle auf dem Land, darin ein Caritas-Graffito von Rat auf Rädern / Fotomontage: Achim Rizvani/Adobe Stock

Spendenprojekt

Caritas Rat auf Rädern

Niemand soll verloren gehen – auf dieses Versprechen gründet sich die gesamte Kirche. Doch Armut oder Einsamkeit, Krankheit und Behinderung führen besonders in ländlichen Räumen dazu, dass die Verlorenheit vieler Menschen ganz real zunimmt. mehr

Eine verlassene Bushaltestelle auf dem Land, darin ein Caritas-Graffito von Rat auf Rädern / Fotomontage: Achim Rizvani/Adobe Stock

Spendenprojekt

Caritas Rat auf Rädern

Niemand soll verloren gehen – auf dieses Versprechen gründet sich die gesamte Kirche. Doch Armut oder Einsamkeit, Krankheit und Behinderung führen besonders in ländlichen Räumen dazu, dass die Verlorenheit vieler Menschen ganz real zunimmt. mehr

2 Jungen auf einer staubigen Straße - einen Wasserkanister tragend / Tommy Trenchard

Krisen und Konflikte

Südsudan: Hilfe für die Leidtragenden von Dürre und Krieg

Im krisengeschüttelten Südsudan verschärft sich die humanitäre Katastrophe angesichts von Krieg und Vertreibung. Unsere südsudanesischen Partner arbeiten auf Hochtouren, um die dramatische Lage der Not leidenden Bevölkerung zu lindern. mehr

Menschen Mut machen Titelbild

Projekt

Menschen Mut machen

Nach der Trennung wusste Wolfgang P. nicht mehr weiter. Er musste seine Arbeit kündigen und sich um die noch sehr kleinen Kinder (4,6 und 9 Jahre) zu kümmern. Die täglichen Aufgaben als Vater mit Kochen, Haushalt, Kindergarten, Schule, Hausaufgaben oder Kinderkrankheiten lasteten ihn sehr aus. Hinzu kamen die enormen finanziellen Probleme mehr

Projekt

Migranten: Hilfe zur Selbsthilfe

Migranten und Flüchtlinge schaffen Vieles aus eigener Kraft. Wir unterstützen beim Start und geben Hilfe zur Selbsthilfe. Bitte machen Sie mit. mehr

Zwei Frauen sitzen Arm in Arm nebeneinander / KNA / Oppitz

Projekt

Wohnungslosen wieder auf die Beine helfen

Wohnungslose Männer und Frauen leben am Rande der Gesellschaft und schämen sich oft dafür. Sie brauchen verlässlichen Hilfsangebote, die sie ohne Betteln und Demutshaltung nutzen können. mehr

Familie mit zwei Kindern, Opa und Oma beim Hüpfspiel / Fotolia/Monkey Business

Projekt

Kinder in Not

Wenn etwas schief läuft bei Erwachsenen, sind Kinder oft die Leidtragenden. Wir helfen Kindern in Notlagen und bieten Familien Unterstützung. Bitte unterstützen Sie uns. mehr

Kind mit Fahrrad in einem Dorf / Corrado Disegna

Afrika

Humanitäre Hilfe in der Tschadsee-Region

Mit Nahrungsmitteln, Saatgut und Geräten für den Fischfang verbessert Caritas die Situation für Flüchtlinge, Vertriebene und Gastgemeinden am Tschadsee im West-Tschad. Auch in Nordkamerun und Nordostnigeria werden Opfer des dschihadistischen Terrors in der Region unterstützt. mehr

Feuerwehrmann im Wald

Katastrophenhilfe

Chile: Neue Lebensgrundlagen

Die Ernährung und den Zugang zu Wasser sichern: Das sind momentan die wichtigsten Punkte, in der Hilfe für die Menschen, die von den Waldbränden betroffen sind. Im zweiten Schritt werden sie beim Wiederaufbau ihrer Existenzgrundlage in Landwirtschaft und Handwerk unterstützt. mehr

Bühne frei!

Projekt

Auf die Bühne - fertig - los!

Seit September probt im Ulrichsheim die neue Theatergruppe. Was daraus entsteht? Wir sind gespannt! mehr

Südsudan:Verteilung von Lebensmitteln / Caritas international

Krisen und Konflikte

Südsudan: Soforthilfe für zivile Opfer in Tombura-Yambio

Immer wieder kommt es im Südsudan zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen der Armee und Milizen. Ganze Dörfer brannten in den vergangenen Jahren nieder, Zehntausende sind geflüchtet und bis heute auf Hilfe angewiesen. mehr

Zwei Hände unter einem laufenden Wasserhahn / Caritas international / Holger Vieth

Katastrophenvorsorge

Indonesien: Hilfe für Kleinbauernfamilien

Das Klima im Osten Indonesiens ist harsch. Seit Jahren werden die Böden immer trockener. Ein Programm der Caritas zeigt Kleinbauern aus der Region neue Perspektiven. mehr

Projekt

Jeder braucht ein Zuhause

„Ich lebe mit Papa und meiner kleinen Schwester in einem kleinen Zimmer“, antwortet der siebenjährige Amir, wenn ihn seine Freunde in der Schule nach seinem Zuhause fragen. Sein Vater findet in Regensburg keine Wohnung. Er lebt seit Monaten mit seinen beiden Kleinen in einem Pensionszimmer, mit Dusche auf dem Flur, ohne eigene Küche. mehr

Unbegleitete Minderjährige in Marokko

Spendenprojekt

Migrantenkinder in Marokko – ohne Hilfe fast verloren

Jahr für Jahr versuchen Tausende Menschen über Marokko in die spanischen Exklaven Mellila oder Ceuta und damit nach Europa zu gelangen – und scheitern an der Grenze. Die Caritas hilft den gestrandeten Migranten vor Ort, von der Unterkunft bis zum Behördengang. Um diese Unterstützung gewährleisten zu können, ist sie auf Spenden angewiesen. mehr

Kunst und Kuchen / Design: Eva Neumann

Projekt

Kunst und Kuchen

Kreative Workshops im Café Samocca mehr

Frauen pflanzen einen Apfelbaum / Caritasverband Trier e. V.

Spendenprojekt

Ein sicherer Raum für Schwangere und junge Mütter in der Fremde

Schwangerschaft und Geburt bedeuten für jede Frau eine Herausforderung – häufig verbunden nicht nur mit Freude, sondern auch mit Unsicherheiten und Problemen. Das gilt auch und besonders für Frauen, die in der Außenstelle der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Trier leben. Ein Projekt des Sozialdienstes nimmt sich ihnen an. mehr

Menschen spielen Karten / Caritasverband für die Stadt Gelsenkirchen e.V.

Spendenprojekt

Unser Revier – Integration vor Ort in Gelsenkirchen

Sprache, Begegnung und gemeinsame Aktivitäten sind entscheidende Schlüssel zur Integration, davon sind die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter der Flüchtlingshilfe der Caritas Gelsenkirchen im Projekt „Unser Revier“ fest überzeugt. mehr

Portrait Luca und Emma, vom Projekt "Yes we Host" / Jutta Müller / Caritas international

Flucht und Migration

Italien: Familien nehmen Flüchtlinge auf

Viele Menschen, die nach Europa fliehen, haben Schreckliches erlebt. Die Integration in die Gesellschaft in Europa stellt die nächste, riesengroße Herausforderung für sie dar. Auf Sizilien helfen die Teilnehmer eines Caritas-Projekts auf ganz besondere Art und Weise. mehr

Portrait der jungen Frau / Philipp Spalek

Rechte für Kinder

Uganda: Zum Wohle der Kinder

Um das Wohl der Kinder in Norduganda zu gewährleisten, braucht es ein Umfeld, das ihre Entwicklung fördert und sie befähigt. Die direkte Hilfe für Kinder in Not ist daher nur ein Aspekt der Kinder- und Jugendhilfe der Caritas Gulu. Sie stärkt das gesellschaftliche Bewusstsein über Kinderrechte bietet rechtlichen Beistand an. mehr

Eine junge Frau mit ihrem jungen Sohn und einem Mann / Caritas international / Holger Vieth

Soziale Arbeit

Indonesien: Hilfe für HIV-Infizierte

Wer sich in Indonesien mit HIV infiziert, leidet nicht nur an dem Virus. Mindestens genauso verheerend ist die Stigmatisierung. Mit Hilfe unserer Partner helfen wir Betroffenen bei der Rückkehr in die Gesellschaft. mehr

Mitarbeiter gießt Plamöl in einen Kanister / Volker Gerdesmeier

Krisen und Konflikte

DR Kongo: Saatgut und Palmöl für Vertriebene

Über 200.000 Menschen sind seit 2016 vor Gewalt in der Zentralafrikanischen Republik über die Grenze in den Nordwesten des Kongo geflohen. Hier ist die Ernährungslage besorgniserregend, auch für die aufnehmenden Gemeinden. In der Diözese Molegbe unterstützt die Caritas 5.000 Familien, Nahrungsmittel anzubauen und wieder Fuß zu fassen. mehr

holprige Straße voller Schlaglöcher in der region Kasai-Oriental / Caritas internationalis

Katastrophenhilfe

DR Kongo: Übersicht - Hilfen der Caritas

Seit Monaten warnen Experten eindringlich, dass im Kongo schnell gehandelt werden müsse, wenn ein massenhaftes Sterben beendet werden soll. Um die dringendsten humanitären Bedarfe decken zu können werden nach Angaben der Vereinten Nationen 1,7 Milliarden Dollar benötigt. Eine Übersicht über die Hilfen der Caritas im Kongo. mehr

zwei Frauen an einer Knüpfmaschine / Foto: Caritas international

Flucht und Migration

Türkei: Arbeitsmöglichkeiten schaffen

In einer Frauenkooperative können syrische Flüchtlinge und bedürftige türkische Familien ihren Lebensunterhalt sichern, die Kinder können zur Schule gehen. Türkische Sprachkurse erleichtern die Integration und Jobsuche. mehr

Jungen stehen an einem Auto und bieten Süßwaren an / Robert Snache, flickr

Rechte für Kinder

Philippinen: Zentrum für Straßenkinder

In Zusammenarbeit mit dem Orden der Religious Sisters of Mercy (RSM) wird in Tacloban ein Zentrum für Straßenkinder errichtet. Hier erhalten die Kinder medizinische Hilfe, sie können sich versorgen, werden beraten und bekommen Alternativen zum Leben auf der Straße aufgezeigt. mehr

Eine Mutter mit einem Sack voller Hilfsgüter / CRS / Caritas internationalis

Katastrophenhilfe

Haiti: Hilfe nach dem Sturm

Nach den verheerenden Schäden durch den Sturm „Matthew“ ermöglicht die Caritas eine bessere Vorsorge gegen Katastrophen im Département Nippes. Durch Cash-for-Work hilft die Bevölkerung beim Katastrophenschutz aktiv mit und kann zugleich einen Lohn erwirtschaften. mehr

Wohnbauprojekt12-2017

Projekt

Mietwohnbauprojekt für benachteiligte Menschen

Sozialer Wohnungsbau für Familien und behinderte Menschen mehr

Getränkeausgabe

11. Oktober

Subotica - Manchmal fehlen die Worte

Die Caritas vor Ort versucht, das größte Leid zu lindern. Dennoch ist die Situation in den Flüchtlingscamps oft katastrophal. Die Armut im Land ist erschreckend groß. Rentner haben kaum das Nötigste zum Leben. mehr

danke, dass ihr an mich geglaubt habt / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Projekt

Danke, dass ihr an mich geglaubt habt!

„Dass man schnell so unten sein kann – ohne Geld, ohne Wohnung, ohne Freunde – das hätte ich nie gedacht“, erzählt der 25-jährige Julian* und schüttelt verzweifelt den Kopf. Julian* arbeitete lange als Lagerist, bis seine Firma in Konkurs ging. Er fand keinen anderen Job, machte Schulden, und dann war eines Tages seine Wohnung weg. mehr

Kinder in Hallenbad / Gabriele Kappel, Frankfurt

Frankfurt

Schwimmkurs-Paten gesucht

Die Zahlen der Schwimmverbände zeigen: Immer weniger Kinder können schwimmen. Dabei macht Schwimmen großen Spaß und ist lebenswichtig. Sie können mithelfen, dass in der Kindertagesstätte „Alte Villa“ alle Kinder schwimmen lernen. mehr

Irakische Mutter mit ihren zwei Töchtern in Jordanien. / Caritas international / Jennifer Ciochon

Flucht und Migration

Jordanien: Unterstützung für irakische Flüchtlinge

Irakische Flüchtlinge in Jordanien haben einen besonders schweren Stand. Im Gegensatz zu syrischen Flüchtlingen erhalten sie weder Nahrungsmittelhilfen von der UN noch angemessene gesundheitliche Versorgung durch die jordanische Regierung. Sie sind deshalb auf zusätzliche humanitäre Hilfe angewiesen. mehr

Alte Dame im Gespräch / KNA / Oppitz

Projekt

Mobile Schuldner- und Budgetberatung für ältere Menschen

Die Mobile Schuldner- und Budgetberatung für ältere Menschen richtet sich an Einzelpersonen und Paare, die in Kassel leben und die sich bereits vor Eintritt in den Ruhestand über ihre finanzielle Situation beraten lassen wollen, um sich auf Veränderungen einstellen zu können. mehr

Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Projekt

„Wir bleiben zusammen! Aber allein schaffen wir das nicht.“

Zwei von drei Pflegebedürftigen in Baden-Württemberg werden in der Familie betreut, meist von ihren Ehepartnern und Kindern. Pflege in der Familie heißt: Tag für Tag 12 bis 14 Stunden für den anderen da sein. Weil das Angehörige an den Rand ihrer Kräfte bringt, hilft die Caritas. mehr

Schulkinder im Klassenzimmer / Caritas international / Birgit Kemmerling

Rechte für Kinder

Sudan: Bildung sichert Zukunft

Caritas international setzt ein Zeichen der Hoffnung und finanziert den Schulbesuch für Grund- und Sekundarschüler und -schülerinnen in der Konfliktregion. mehr

Flüchtlingskinder in einem Zeltlager bei Mafraq (Jordanien). Sie flohen vor dem Krieg in Syrien. / Foto: Paul Jeffrey

Flucht und Migration

Jordanien: Hilfe für syrische Flüchtlinge

Auch im neunten Jahr seit Beginn des Syrienkrieges hat sich die humanitäre Situation der Flüchtlinge in den Nachbarländern nicht verbessert. Sie leben in Armut und kämpfen oft seit Jahren ums Überleben. Caritas international steht den syrischen Flüchtlingen in Jordanien auch weiterhin zur Seite und unterstützt sie. mehr

Frau mit Kindern beim Melken einer Ziege / Caritas international

Spendenaktion

Äthiopien: Ziegen gegen dürre Zeiten

Bedingt durch den Klimawandel treten Dürreperioden in der Provinz Oromia im Herzen Äthiopiens noch häufiger und stärker auf als früher. Wer eine Ziege hat, kann sich hier glücklich schätzen: Die Tiere geben Milch, und sie lassen sich gut verkaufen. mehr

Projekt

Sprache ist der Schlüssel zur Teilhabe

Auch Asylbewerber sollen Deutsch lernen können. Um einen oder mehrere Sprachkurse stattfinden zu lassen, sammeln wir Spendengelder: Damit sollen neu eingereiste Flüchtlinge aus den Gemeinschaftsunterkünften der Stadt Kassel die deutsche Sprache bis ca. A1-Niveau erlernen können. Hiermit ist eine einfache Verständigung auf Deutsch möglich. mehr

Junge schaut in die Kamera / Luca Tommasini, Trocaire

Rechte für Kinder

Pakistan: Bildung für eine bessere Zukunft

Um die Alphabetisierung in der Provinz Punjab zu steigern, richtete Caritas informelle Schulen ein. Mit dem Projekt wird das Angebot der Schulen ausgebaut und durch Weiterbildungsmaßnahmen für Erwachsene ergänzt. mehr

Mädchen mit Schreibblock / Luca Tommasini,Trocaire

Rechte für Kinder

Pakistan: Unterricht für Arbeiterkinder

Mit der Errichtung von Bildungszentren können die Kinder von Ziegelarbeitern oft erstmals eine Schule besuchen und damit den Teufelskreis von Leibeigenschaft, Armut und Analphabetismus durchbrechen. Um die Situation für die Eltern zu erleichtern, werden Einkommensalternativen geschaffen. mehr

Fratello2016.org

Päpstliche Einladung

Fratello - Wallfahrt nach Rom

Papst Franziskus lädt zum Ende des Hl. Jahres der Barmherzigkeit wohnungs- und obdachlose Menschen aus aller Welt für vier Tage nach Rom ein. mehr

Kinder präsentieren Kampfkunst in einer Vorführung / Caritas Tadschikistan

Rechte für Kinder

Tadschikistan: Hilfe im Pamir

Unter der immensen Armut, von der Tadschikistan betroffen ist, leiden besonders die Kinder. Gemeinsam mit der lokalen Partnerorganisation Khirad versucht Caritas international die Situation der Kinder und ihrer Familien im Pamir-Gebirge in der Provinz Berg-Badachschan zu verbessern. mehr

Eine junge Frau in einem langen Gang der Notunterkunft / Walter Wetzler

Projekt

Notunterkunft für besonders schutzbedürftige Geflüchtete

Viele Flüchtlinge kommen sehr geschwächt bei uns an, leiden unter Verletzungen oder chronischen Krankheiten. Sie haben erst nach der Erstregistrierung Anspruch auf - eingeschränkte - Gesundheitsleistungen. Sie brauchen allerdings sofort ärztliche Hilfe und einen Platz, wo sie sich ausruhen können und versorgt werden. mehr

Projekt

Talk Inn Kempten

Unterstützen Sie unseren Kontaktladen Talk Inn in Kempten! mehr

Junger Mann im Porträt / pixabay

Projekt

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Seit 2015 gibt es auch eine erhebliche Zahl Minderjähriger unter den Geflüchteten, die ohne Eltern oder Verwandte nach Deutschland gekommen sind. Sie brauchen besonderen Schutz und Unterkunft. mehr

Krankenschwester kniet vor einem Patienten / Walter Wetzler

Projekt

Ambulanz hilft Wohnungslosen am Bahnhof Zoo

In der Ambulanz am Bahnhof Zoo behandeln wir Obdachlose und Menschen ohne Krankenversicherung. Kostenlos. mehr

Junge trinkt / KNA / Oppitz

Projekt

Kinder-Mittagstisch

Bei unseren Kinder-Mittagstischen bekommen Kinder nach der Schule ein warmes Mittagessen und erfahren liebevolle Betreuung und Hilfe bei den Hausaufgaben. Sinnvolle Freizeitbeschäftigungen fördern und fordern jedes Kind. mehr

Gesicht einer jungen Frau mit geschlossenen Augen. Darüber steht: Ein Gespräch kann Leben retten. / Getty Images, Wolfgang Lienbacher

Projekt

[U25] - Suizidprävention online

Jede Stunde nimmt sich in Deutschland ein Mensch das Leben, alle sechs Minuten findet ein Suizidversuch statt. Junge Menschen unter 26 Jahren sind besonders gefährdet. [U25] bietet eine Online-Krisenberatung von Jugendlichen für Jugendliche an. mehr

unbekannt

Projekt

Upcycling- aus Alt mach Neu in Albstadt

Upcycling: Aus Alt mach Neu - Ressourcenschonender Umgang mit Textilien in unserer Caritasregion mehr

Vor den Geschäftsgebäude des Caritasverbandes haben sich bei strahlendem Son-nenschein die Teilnehmer des Gespräches in einer kleine  Gruppe auf mehreren Stu-fen zusammengestellt. Die Drei Flüchtlinge

Projekt

Flüchtlingshilfe im Bistum Fulda

Ein Leben in der Fremde ist für jeden Menschen ein hartes Los. Daher verlässt niemand seine Heimat grundlos. Trotzdem ist unsere Menschheitsgeschichte gezeichnet von Flucht, Vertreibung und Auswanderung. mehr

Caritas-Beraterin telefoniert / DCV/ Margit Wild

Projekt

Soziale Einzelfallhilfen

Menschen mit Behinderung, für Senioren, für Arbeitslose, für kinderreiche Familien, usw. kommen oft nicht mit den staatlichen Hilfen aus. Der Caritasverband Starnberg e. V. steht diesen Menschen bei. mehr

Mutter mit Kind / KNA / Oppitz

Projekt

Beschäftigungsprojekt für arbeitslose Menschen

Unser Beschäftigungsprojekt heißt das Caritas-Sozialkaufhaus, kurz KaDeCa. Es schafft Arbeitsgelegenheiten für arbeitssuchende Menschen und Einkaufsmöglichkeiten für Menschen mit geringem Einkommen. mehr

Margrat unterstüzt mit den Erlösen aus ihren Näherzeugnissen ihre Familie. / Foto: Philipp Spalek

Flucht und Vertreibung

Uganda: Nothilfe für Kriegsflüchtlinge aus dem Südsudan

In Adjumani unweit der südsudanesischen Grenze koordiniert die Caritas Gulu in Abstimmung mit dem UNHCR und mit Unterstützung von Caritas international die Hilfen für rund 5.000 Flüchtlinge. mehr

Kranker Junge im Bett liegend mit  Teddy im Arm

Projekt

Kinderhospiz und Familienbesuchsdienst

Wenn ein Kind lebensbedrohlich erkrankt, steht die gesamte Familie vor enormen Herausforderungen. Wir helfen schnell, kostenlos und unbürokratisch. Ehrenamtliche Begleiterinnen unterstützen die Familie ganz nach deren Bedürfnissen. mehr

Eine Bub aus Sambia schaut vertrauensvoll in die Kamera des Fotografen. Wird er als Jugendlicher oder als junger Erwachsener eine Chance auf eine Ausbildung und einen Arbeitsplatz zuhause haben?

Projekt

Chancen verbessern

Wo es dem Menschen gut geht, weil er eine Zukunft vor Augen hat, dort fühlt und weiß er sich geborgen. Seine Heimat kann sein Zuhause bleiben. Der Caritasverband für die Diözese Augsburg e. V. will die Chancen in Sambia und Nigeria verbessern. mehr

Männer beim Mauern / Bild: CRS/Jennifer Hardy

Katastrophenhilfe

Nepal: Wiederaufbau nach der Katastrophe

Im Wiederaufbau nach dem schweren Erdbeben 2015 setzt Caritas die Schwerpunkte auf Wohnhäuser, Schulen, Infrastrukturen, Landwirtschaft, Ausbildungen, psychosoziale Betreuung und „Cash-for-Work“. mehr

Caritasmitarbeiterin vor Dorfbewohnern / Holger Vieth, Caritas international

Konflikte und Krisen

Kolumbien: Bevölkerung schützen

Für einen dauerhaften Frieden ist das Engagement der Bevölkerung notwendig. Caritas stärkt konfliktbetroffene Gemeinden bei der Aufarbeitung des Unrechts und Umsetzung des Friedensvertrages. mehr

zwei Männer beim Möbel packen / Pedro Citoler

Projekt

Möbelfundgrube Donauwörth

Wer wenig Geld hat, manchmal sogar noch weniger, braucht genauso Möbel, Stühle, Tische, Regale, Schränke .... Die Möbelfundgrube in Donauwörth ist der Ort, wo Menschen in Armut und Not, sich zu günstigsten Preisen gebrauchte, aber gut erhaltene Möbel kaufen können. mehr

Flüchtling mit Caritashelferin / Deutscher Caritasverband / Fotograf: Harald Oppitz

Projekt

Deutschkurse für Flüchtlinge und Migranten in Starnberg

Ohne die Sprache des Landes zu kennen, in dem man lebt, hat man keine Chance auf ein gutes Miteinander, auf Integration und auf eine nachhaltige Zukunft, auf Bildung und Zukunft. mehr

Ein Mann berät ein Paar / DCV / KNA

Projekt

Stromsparcheck in Starnberg

Ohne Strom kein Licht, kein warmes Essen, oft auch kein warmes Wasser, keine Musik. Man muss es aber nicht so weit kommen lassen. Man kann tatsächlich Strom sparen. Der Stromsparcheck kann helfen - tatsächlich. mehr

Projekt

Wir wollen Brückenbauer sein!

Damit Flüchtlinge, die vor Krieg und Verfolgung fliehen mussten, schnell Deutsch lernen, organisiert die Caritas zahlreiche Angebote in ganz Württemberg. Die gemeinsame Sprache hilft beim Brücken bauen und beim Ankommen in der neuen Heimat. mehr

Projekt

Familiencafé Memmingen

Familien- und Mütterzentrum mehr

Tafelläden / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Projekt

CARIsatt-Tafelläden

Viele Menschen haben durch ein viel zu niedriges Einkommen nicht die Möglichkeit, Lebensmittel in normalen Supermärkten zu erwerben. Die Notwendigkeit der Tafelläden nimmt stetig zu und deshalb sind diese auf zahlreiche Unterstützung angewiesen. mehr

Unterstützen Sie eines der wichtigsten internationalen Hilfsprojekte in der Ukraine

Projekt

Ukraine-Hilfe der Caritas Mecklenburg

Die Caritas Mecklenburg unterstützt seit 1999 Menschen in der Ukraine durch ein Hilfsprojekt, das gemeinsam mit der griechisch-katolischen Kirche vor Ort durchgeführt, aber zu großen Teilen von Spendern in Mecklenburg finanziert wird. Helfen Sie mit und unterstützen Sie dieses wichtige Projekt mit Ihrer Spende! mehr

Bild: Maik Reishaus

Projekt

Unterstützen Sie das Dokumentarfilm-Projekt "Newcomers"

Wenn wir "Neuankömmlingen" begegnen - drehen wir uns weg oder hören wir ihnen zu? Maan Mouslli ist selbst als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Mit einem Dokumentarfilm will er andere "Neuankömmlinge" vorstellen und die Menschen zeigen, die hinter dem anonymen Begriff "Flüchtling" stehen. mehr

Kind beim Rechnen in der Schulklasse in Neos Kosmos / Foto: Philipp Spalek / Caritas international

Flucht und Migration

Griechenland: Not auf der Flucht lindern

Durch die Schließung der Grenzen auf dem Balkan hat sich das ehemalige Durchreiseland Griechenland zum Auffanglager entwickelt. Etwa 60.000 Flüchtlinge auf den griechischen Inseln und auf dem griechischen Festland sind auf Unterstützung angewiesen – die humanitäre Hilfe der Caritas geht unvermindert weiter. mehr

Ein abstraktes Aquarellbild.

Projekt

Gruppentherapie für traumatisierte Flüchtlingsjungen

Das Therapiezentrum für Folteropfer/ Flüchtlingsberatung des Caritasverbandes für die Stadt Köln bietet eine therapeutische Gruppe für jugendliche und heranwachsende Afghanen an. Das Ziel: Aus jeder Stunde stärker herauskommen, als man hineingegangen ist. mehr

Äthiopien: Gegen den Hunger

Äthiopien

Vorbereitet auf die Launen der Natur

Der Rhythmus des Klimas ist ein großes Problem im östlichen Äthiopien. Lange Trockenperioden werden hier nur unterbrochen von intensiven Regenfällen. Ein Projekt der Caritas bestärkt die Menschen dabei, die Launen des Wetters für sich auszunutzen. mehr

Sprachvermittler mit Zertifikaten / Anne Tulke/Caritas Schwarzwald-Alb-Donau

Albstadt

Damit wir uns richtig verstehen

Wie fühlen sich eine Flüchtlingsfamilien, Zuwanderer oder politisch Verfolgte, wenn sie nach Deutschland kommen? Wie können sie sich in der Gesellschaft mit beteiligen, wenn sie die deutsche Sprache nicht beherrschen? Sprache ist eine Schlüsselqualifikation, die Integration erst ermöglicht. mehr

Kinder mit selbstgebastelten Masken im Wald. / Anke Raudnitschka

Neuzelle/Brandenburg

Lernen im Freien ist eine tolle Sache

Im Freien zu lernen, Theater zu spielen, zu musizieren oder einfach nur zu entspannen ist für Kinder mit und ohne Behinderung gleichermaßen ein wichtiges Erlebnis. Mit allen Sinnen lernen sie die Natur von einer anderen Seite kennen und erfahren eine besondere Sensibilisierung für die Umwelt. mehr

Bild: Mila Supynska / Fotolia.com

Spendenprojekt

Flüchtlinge im Emsland: Deutsch-Kurse als Deutschland-Kurse

Das Projekt soll Flüchtlingen im Emsland helfen, die deutsche Sprache zu lernen und dadurch besser in ihrem neuen Leben zurechtzukommen. mehr

Spendenprojekt

Flüchtlinge in Ostfriesland: Deutsch-Kurse als Deutschland-Kurse

Das Projekt soll Flüchtlingen im Emsland helfen, die deutsche Sprache zu lernen und dadurch besser in ihrem neuen Leben zurechtzukommen. mehr

Spendenprojekt

Bildungsberatung für junge Flüchtlinge und deren Familien

Dieses Projekt der Caritas berät und unterstützt junge Flüchtlinge und ihre Familien in Osnabrück und Umgebung bei allen Fragen rund um Schule, Berufsausbildung und Studium. mehr

Projekt

Sozialfond der CAB Behindertenhilfe

Hilfe in Notlagen mehr

Projekt

Spenden Sie für die Emder Tafel

Es gibt keine öffentliche regelmäßige Förderung für die Caritas-Tafel. Deshalb sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. mehr

Erwachsene und Kinder beim gemeinsamen musizieren mit Trommeln / Musikprojekt Talheim

Projekt

Musikangebote für Klein und Groß in den Flüchtlingsunterkünften

Um in Flüchtlingsunterkünften in den Landkreisen Böblingen, Freudenstadt und Tübingen Musikangebote organisieren zu können, benötigen wir Ihre Spende. mehr

Kottmeier

Hamburg

Containerprojekt für obdachlose Frauen

Das Containerprojekt für Frauen richtet sich an obdachlose Frauen, die reguläre Angebote nicht nutzen können oder wollen. mehr

Michael Patrick Kelly mit einer Gruppe von Straßenkindern / RTL

Rechte für Kinder

Äthiopien: Asebe Teferi - Straßenkinder werden Vorbilder

Michael Patrick Kelly hat 2015 die Straßenkinder in Asebe Teferi besucht. Er unterstützt das Caritas-Projekt mit seinem Spendenaufruf. mehr

Projekt

Wortfinder - Sprachförderung für Flüchtlingskinder

Viele Familien, die aus Kriegs- und Krisengebieten kommen, leben in prekären Wohnverhältnissen und sind häufig nicht in der Lage, ihre Kinder in schulischen Fragen zu unterstützen. Es fehlt ein Ort zum Lernen, manche können selbst nicht lesen und schreiben, andere Themen haben Vorrang. Das Sprachförderprojekt "Wortfinder" hilft! mehr

Aufnahmestelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Projekt

Aufnahmestelle für minderjährige Flüchtlinge

Die Inobhutnahmestelle St. Georg der Caritas Heilbronn-Hohenlohe nimmt seit November 2014 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge auf. Mit zum Teil traumatischen Erlebnissen, die die Minderjährigen vor und während der Flucht erlebt haben, kommen diese alleine und ohne Familie an. mehr

Portrait / Hermann Kenfack / Caritas international

Rechte für Kinder

Marokko: Minderjährige haben Rechte

Die Zahl der in Marokko festsitzenden unbegleiteten Minderjährigen ist seit 2013 sprunghaft gestiegen. 2015 suchten allein im Caritas-Zentrum in Rabat mehr als 200 von ihnen Hilfe und Rat. mehr

Junge Frau vor einer bemalten Wand / Hannes Stegemann

Migration und Flucht

Marokko: Betreuungszentren für Migranten

Die Caritas Marokko hat in den großen Städten Meknès, Rabat, Casablanca und Tanger Betreuungszentren für Migranten aufgebaut. Hier erhalten sie Zugang zu medizinischer Hilfe, psychosozialer Betreuung und Bildung. mehr

Zwei Männer / Deutscher Caritasverband e. V./ KNA

Spendenprojekt

Ihre Spende für die Integration von Flüchtlingen

Unterstützen Sie die Flüchtlingshilfe der Caritas mit Ihrer Spende. mehr

Projekt

Lichtblicke

Ziel des Projektes ist, ältere und behinderte Menschen in ihrer Mobilität zu stützen, ihre Aktivität zu erhalten sowie die Freude und aktive Teilhabe wieder zu wecken. mehr

Zwei Flüchtlinge die auf der Straße leben / Caritas international

Migration

Algerien: Ein Ort des Friedens

Die Caritas Algerien hat im Januar 2012 in Algier ein Migrantenbetreuungszentrum eröffnet: Dar Essalam. Der Name ist aus dem Arabischen abgeleitet und bedeutet Ort des Friedens. mehr

Logo U25 Suizidprävention / (DCV Freiburg)

Projekt

[U25] - ONLINE-SUIZIDPRÄVENTION

[U25] ist ein Online-Beratungsangebot für suizidgefährdete Jugendliche. Ein neuer Standort ist derzeit für Paderborn ab September 2015 in Planung. mehr

Projekt

Das Caritas Zahnmobil

Das Caritas Zahnmobil ist seit 2008 als bundesweit erste mobile Zahnarztpraxis für sozial Benachteiligte in Hamburg unterwegs. Es wird für die Versorgung Obdachloser und die Prävention an Schulen und Jugendhilfeeinrichtungen eingesetzt mehr

Rettungswagen im Senegal.

Stiftungsfonds

Hilfe für Menschen in Not im Senegal

Wir helfen Menschen in Not im Senegal - vorrangig Kindern und Müttern, aber auch Menschen mit Behinderung. Unterstützen sie uns durch Ihre Spende! mehr

Projekt

Flüchtlingsunterkunft eingerichtet

Das Erzbistum Hamburg, der Caritasverband für Hamburg, der Kirchenkreis Hamburg-Ost und hoffnungsorte hamburg/Verein Stadtmission schaffen gemeinsam einen zusätzlichen Übernachtungsort für Flüchtlinge in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs. mehr

Kassel

Hilfe zur Selbsthilfe für Flüchtlinge in Kassel

Das Bewerber- und Wohnungssuche Café vom Jugendmigrationsdienst Kassel ist eine echte Börse fürs Kennenlernen und zur gegenseitigen Unterstützung. Egal, ob es um Arbeit geht oder um Wohnungssuche oder einfach um Erfahrungsaustausch. mehr

Menschen auf Decken / Foto: Caritas Türkei

Flucht und Migration

Türkei: Hilfe in der Not

Nichts ist selbstverständlich für die, die ihre Heimat auf der Suche nach Schutz vor Gewalt, Krieg und existenzieller Armut verlassen haben. Weder ein sicherer Schlafplatz noch eine Versorgung bei gesundheitlichen Problemen. Die Caritas erleichtert mit elementaren Hilfen das Leben von Geflüchteten in Istanbul. mehr

Graffiti in Baracken / Foto: Philipp Spalek / Caritas international

Flucht und Migration

Serbien: Hilfe für "gestrandete" Flüchtlinge

Noch immer sitzen Zehntausende Menschen im Süden Europas fest. Viele davon sind Migranten und Flüchtlinge, die gerne in den Norden des Kontinents weiterreisen würden, durch die geschlossenen Grenzen aber daran gehindert werden. mehr

Projekt

elbmütter

Der Caritasverband für Hamburg e.V. hat mit dem Projekt "elbmütter" eine praxisnahe und sehr konkret helfende Beratung für Mütter und Familien mit Migrationshintergrund im Hamburger Stadtteil Rothenburgsort ins Leben gerufen. mehr

Mitarbeiter-Fotos - 017 - Herf / Kottmeier

Projekt

Kostenlose Rechtsberatung

Die Caritas Hamburg bietet durch eine ausgebildete Juristin und Sozialarbeiterin kostenlose Rechtsberatung, auch und besonders für Flüchtlinge und Menschen mit umstrittenem Aufenthaltsstatus an. mehr

Armenhilfe

CARIsatt

Bei CARIsatt dreht sich alles um Menschen, die nur wenig Geld haben. CARIsatt sind Läden für Bedürftige, in denen auch nur Menschen einkaufen dürfen, die von einer offiziellen Stelle einen Ausweis über ihr geringes Einkommen haben. mehr

Projekt

Unterstützen Sie das „Mehr“ an Betreuung

Im St. Franziskus-Haus in Bad Iburg leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Freude und großem Engagement eine optimale und professionelle Pflege für die dort lebenden Menschen. mehr

Malkurs für Kinder in Krankenzimmer / Caritasverband für die Diözese Würzburg e. V.

Würzburg

Kinder brauchen Farbe im Leben

Krankenhausaufenthalte werden für junge Patientinnen und Patienten schnell langweilig oder sogar belastend. Frauke Pfeuffer bringt mit ihrer Malstunde Kindern ein paar farbenfrohe und fantasievolle Stunden in die Klinik. mehr

Logo - Caritas international

Projekt

Syrische Bevölkerung ist weiter auf Hilfe angewiesen

"Die schlimmste Katastrophe ist das Vergessen", betont Ludger Haukap, Referent für Caritas international im Bistum Osnabrück. "2014 hat die syrische Bevölkerung das blutigste Kriegsjahr durchlitten. Die Zahl der Hilfebedürftigen hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt. Deshalb sind auch jetzt immer noch sehr viele Menschen auf Soforth mehr

Bischof Bode / Bild: Bistum Osnabrück

Projekt

Unterstützen Sie den Bischofsfonds Flüchtlingshilfe

Bischof Franz-Josef Bode hat einen Fonds aufgelegt, mit dem Initiativen von Kirchengemeinden oder der Caritas im Bistum Osnabrück, die sich für Flüchtlinge einsetzen, unterstützt werden können. Sachkosten bis zu einer Höhe von 3000 Euro werden durch den Fonds übernommen, zum Beispiel, wenn eine Wohnung renoviert wird. mehr

Griechenland Caritas Hellas / Foto: Philipp Spalek / Caritas international

Soziale Arbeit

Griechenland: Hilfe für Betroffene der Wirtschaftskrise

Griechenland steht oftmals sinnbildlich für das Elend von Flüchtlingen. Doch auch die griechische Bevölkerung leidet – schon lange bevor die Menschen aus Syrien und dem Irak nach Griechenland geflohen sind. Die Projekte der Caritas in Griechenland beziehen daher auch immer die lokale Bevölkerung mit ein. mehr

Werben Sie mit diesem Banner für Ihre Teilnahme an der CaritasBox

Mensch und Umwelt

Caritas-Box

Die Caritas-Box hilft auf einfache Weise Mensch und Umwelt gleichzeitig. Stell sie auf und rufe an, wenn Sie gefüllt ist. Caritas holt sie ab und lässt die eingeworfenen Alt-Handys fachgerecht entsorgen. Der Entsorger zahlt auch noch dafür. Mit diesem Geld unterstützen wir ein weiteres Projekt, das Menschen hilft. mehr

Ehrenamtliche in Kleiderladen / CV Wiesbaden-Rheingau-Taunus e.V.

Rheingau-Taunus-Kreis

Angebote für Familien in schwierigen Lebenslagen

Der Caritasladen in Bad Schwalbach hat sich vom reinen Kleiderladen, der gespendete Kleidung und Ausrüstung für Kinder und Schwangere anbietet, zu einem lebendigen Treffpunkt entwickelt. Familien können hier Kontakte knüpfen, Beratungsangebote in Anspruch nehmen und Kinder können die Gruppenschülerhilfe besuchen. mehr

Frau und Kind tragen Wasserkrüge auf dem Kopf / Foto: Mark Stedmann, Trocaire

Katastrophenvorsorge

Guatemala: Für den Klimawandel gewappnet

Um Mangel- und Unterernährung zu begegnen, unterstützt Caritas Bauernfamilien in Chuarrancho, Amatitlán und Palencia. Gemeinsam suchen sie nach Wegen, den Nahrungsanbau an den Klimawandel anzupassen. mehr

Starke Typen für die Kids

verschoben_"Die Kinder mögen solche starke Typen"

Seit 2014 gehen im Rahmen eines Sozialprojekts „Starke Typen“ für 14- bis 16-jährige Jungen als Praktikanten wöchentlich ein Jahr in Kindertagesstätten. Es geht vor allem um die soziale Stärkung der beteiligten Teenager. Die Kita-Kinder sind begeistert. Mehr… mehr

Kinder beim Lernen und aktiver Mitarbeit / Caritas international

Flucht und Migration

Jordanien: Unterstützung für Frauen und Kinder

Syrische und irakische Flüchtlinge in Jordanien leben bereits seit Jahren in notdürftigen Unterkünften oder Flüchtlingslagern. Sie haben alles verloren, ihre Ersparnisse sind aufgebracht. Caritas hilft mit einem erfolgreichen sozialen Bildungsprojekt vor allem Kindern und Müttern. mehr

Ein weißer Sarg seht blumengeschmückt in einer Kirche. ,Menschen erweisen dem Toten die letzte Ehre.

Projekt

Wenn sonst niemand am Grab steht…

Seit Ende 2014 bietet die Caritas in Fulda als Dienst der Barmherzigkeit ein so genanntes Trauergeleit an. mehr

zerstörtes Haus in Nepal / Foto: Matthieu Alexandre, Caritas Internationalis

Katastrophenhilfe

Nepal: Hilfe nach dem Erdbeben

Unmittelbar nach dem Erdbeben 2015 begann das internationale Caritas-Netzwerk mit der Nothilfe. Der Schwerpunkt lag auf der Verteilung von Hilfsgütern und der Unterstützung im medizinischen Bereich. Zu den aktiven Projekten zählen unter anderem Workshops zur Traumabewältigung bei Kindern und der Wiederaufbau einer Schule. mehr

Eine Frau umringt von Jungen schaut in ein Heft / Philipp Spalek, Caritas international

Rechte für Kinder

Bangladesch: Netzwerke für Straßenkinder

Caritas Bangladesch unterstützt in Dhaka und Rajshah Straßenkinder und setzt sich für ihre Bildung, Versorgung, Förderung und Anerkennung ein. mehr

Spendenprojekt

Ohne Sucht leben

Alkohol zerstört nicht nur die Menschen, die zu viel trinken. Besonders die Kinder in suchtbelasteten Familien sind in Gefahr: Mancher Vater schlägt im Rausch brutal zu. Man unterschätzt die Schäden, die das in Kinderseelen anrichtet! Unterstützen Sie mit Ihrer Spende unsere Suchthilfe und helfen Sie damit suchtbelasteten Familien. mehr

Gruppenfoto Restaurantmitarbeiter / Inklusiv gemeinnützige GmbH Schwarzwald-Baar

Schwarzwald-Baar

Gemeinsam leben und arbeiten

Wir bieten Menschen mit Behinderung Arbeit auf dem ersten Arbeitsmarkt. Vom selbst verdienten Geld leben zu können, das ist der Wunsch von Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen. Im Ferienresort unseres Kooperationspartners Hapimag verwöhnen wir in unserem Restaurant „Fohrenhof“ Gäste von nah und fern. mehr

Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V.

Spenden für Tafelläden

Wenn das Geld nicht reicht, um satt zu werden

„Es ist nicht so schlimm, dass ich keine Schokolade haben kann. Hauptsache, wir haben etwas zu essen.“ Wenn das ein achtjähriges Kind sagt, dann ist das sehr berührend. Denn bei uns in der Diözese soll niemand hungern – und Kinder schon gar nicht. mehr

Projekt

Aktion Stromspar-Check

Die Stromkosten sind in den vergangenen Jahren extrem gestiegen. Gleichzeitig blieben die Regelsätze für Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Wohngeld auf niedrigem Niveau. Die Folge: Viele Menschen wissen nicht mehr, wie sie die Energierechnungen bezahlen sollen. mehr

Projekt

KOSSI

„Seid nicht für uns, sondern mit uns aktiv und Integration kann besser gelingen.“ Unter diesem Motto arbeitet das Projekt Kooperation Schule-Sinti (KOSSI) des Caritasverbandes Straubing-Bogen am Sonderpädagogischen Förderzentrum in Straubing nun schon seit Jahren. mehr

Menschen in Rollstühlen bei Demo / Foto: Los Angelitos

Teilhabe bei Behinderung

El Salvador: Veränderungen bewirken

Die Organisation „Los Angelitos“ in El Salvador zeigt anhand vieler erfolgreicher Beispiele, dass eine Inklusion von Menschen mit Behinderung möglich ist. Damit sendet sie ein starkes Zeichen an Politik und Öffentlichkeit, sich mehr für die Betroffenen einzusetzen. mehr

Zerstörung nach dem Tsunami: Familie sitzt auf den Trümmern / Caritas international/ Noel Gavin

Katastrophenhilfe

Indien: Wirkung der Tsunamihilfe

Caritas international leistete nach dem Tsunami umfangreiche Nothilfe und einen nachhaltigen Wiederaufbau. Die Hilfe der Caritas hat auch sozial tiefe Spuren hinterlassen. mehr

Eine Hand voll Kakaobohnen / Caritas international / Holger Vieth

Katastrophenvorsorge

Peru: Klimaschutz

Kleinbauern und indigene Gemeinschaften, die von den Auswirkungen des Klimawandels und illegalen Goldabbaus betroffen sind, werden mit nachhaltiger Agroforstwirtschaft aktiv unterstützt und begleitet. Das sichert ihre Existenz und schützt die Umwelt. mehr

Frauen arbeiten im Wald / Foto:   Jason Houston for USAID

Katastrophenvorsorge

Nepal: Nachhaltig wirtschaften

Im Tiefland Nepals hilft Caritas der Bevölkerung, besser mit den Auswirkungen der vielen Naturkatastrophen zu leben. Das Projekt verstärkt den Schutz für Mensch, Tier und Umwelt und verbessert gleichzeitig die Ernährung der zumeist armen Bauernfamilien in der Region. mehr

Stiftungsfonds

"Arche" hilft Menschen in
Not im Emsland

Zielgruppe des Caritas-Stiftungsfonds Arche sind Menschen, Familien und Einzelpersonen im Emsland, deren Ressourcen nicht ausreichen, um aus eigener Kraft grundlegende Lebensbedingungen zu sichern und gesellschaftliche Teilhabechancen wahrzunehmen. mehr

AHoi

Stiftungsfonds

Caritas-Stiftungsfonds AHoi

AHoi heißt der Stiftungsfonds der Caritas Bremen. Der Name steht für Allgemeine Hilfen - offen und individuell. Es geht um eine effektive Unterstützung für Menschen, die in Bremen leben. mehr

Stiftungsfonds

Horizont für Menschen in
Stadt und Landkreis Osnabrück

Der regionale Stiftungsfonds „Horizont“ unterstützt Menschen in materiellen und sozialer Not im Raum Osnabrück. mehr

Caritas Mitarbeiterin mit Kindern / Foto: Philipp Spalek / Caritas international

Flucht und Migration

Irak: Hilfe für die Vertriebenen

Seit Jahrzehnten leben die Menschen im Irak in einem Zustand ständiger Gewalt. Zuletzt war es vor allem der sogenannten „Islamischen Staat“ sowie dessen Bekämpfung, der die Menschen zur Flucht zwang. Die Caritas steht Vertriebenen wie auch Rückkehrern zur Seite und versucht Brücken zwischen den verschiedenen Bevölkerungsgruppen zu bauen. mehr

Spendenprojekt

Unterstützung für die Allgemeine Soziale Beratung

Die Allgemeine Soziale Beratung ist oft die erste Anlaufstelle für Menschen, die in Hilfe suchen. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir Familien in Not helfen können. mehr

Ein eigenes Zuhause / Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Württemberg

Ein eigenes Zuhause? Dafür reicht es einfach nicht

Viele wohnungslose Menschen tauchen in den Statistiken gar nicht auf. Sie sind bei Freunden und Verwandten untergekommen, hausen in baufälligen Zimmern ohne Türen, ohne Dusche oder Toilette. Immer häufiger werden auch Menschen wohnungslos, obwohl sie Arbeit haben. mehr

Musiktherapie mit Klangschalen

Altenhilfe

Musik fühlen

Alle Sinne spüren - auch in den letzten Wochen. Mit 50 Euro können Sie einem Palliativ-Patienten genau dies ermöglichen. Wir bieten eine spezielle Musiktherapie an mit Klangschalten und anderen Instrumenten. mehr

Tuttlingen

Café Pause

Jahr für Jahr erkranken in unserer Diözese Tausende Menschen an Demenz. Das heißt: Gedächtnis und Verstand lassen nach – und das geht weit über Vergesslichkeit hinaus. Im Café Pause finden Demenzkranke und ihre Angehörige eine Auszeit vom oftmals belastenden Alltag. mehr

Eine Frau hält einen Brief mit Wohlfahrtsmarken.

Menschen in Not

Wohlfahrtsmarken

Mit dem Kauf von Wohlfahrtsmarken unterstützen Sie schon mit einer Briefmarke die Arbeit der Wohlfahrtsverbände, also auch der Caritas Bremen. Zu den Postwerten von 70, 85 und 145 Cent kommen Zuschläge von 30, 40 bzw. 55 Cent. mehr

Gartenanlage in St. Michael

Altenhilfe

Hören und Fühlen

Machen Sie das Leben für ältere Menschen hör- und fühlbar - mit nur 20 Euro. Mit viel ehrenamtlichem Engagement haben wir in St. Michael einen Erlebnisgarten angelegt. Jetzt brauchen wir noch Klangelemente und Nistkästen. mehr

Liebevolle Sterbebegleitung

Altenhilfe

Nah am Nächsten

Spenden Sie mit 20 Euro eine Stunde Trost. Wir wollen die Bewohner des Altenpflegeheims St. Franziskus in ihren letzten Tagen eng begleiten. Und auch für die Angehörigen da sein. mehr

(T)raum für mich

Jugendhilfe

(T)raum für mich

Helfen Sie jungen Menschen mit einer spende von zehn bis 50 Euro, selbständig zu werden. Die erste eigene Wohnung - ist für Jugendliche der St. Johannis Kinder- und Jugendhilfe oft zunächst ein leerer Raum. mehr

Ausflug in den Rhododendronpark

Altenhilfe

Dabei sein

Schenken Sie Teilhabe, indem Sie einen Ausflug unterstützen - für nur 15 Euro. Wir planen mit unseren Heimbewohnern regelmäßig Ausflüge. Leider kann sich nicht jeder leisten, dabei zu sein. Helfen Sie Menschen, im Alter nicht ausgeschlossen zu sein. mehr

Spende Wärme auf Rädern

Menschen in Not

Wärme auf Rädern

Mit einer Spende von 5 Euro ermöglichen Sie bereits zwei Menschen eine warme Mahlzeit. In der Wintersaison verteilen Ehrenamtliche zweimal wöchentlich Suppe und Kaffee an Wohnungslose. Das Projekt wird ausschließlich aus Spenden finanziert. mehr

Caritas Mitarbeiterin und älteres Ehepaar / Foto: Matthieu Alexandre / Caritas Internationalis

Konflikte und Krisen

Ukraine: Hilfe für die Leidtragenden des Konflikts

1,5 Millionen Menschen sind vor den Kämpfen im Osten der Ukraine weiter in den Westen des Landes geflohen. Caritas international hilft den Bedürftigen - sowohl denen, die alles zurückgelassen haben als auch jenen, die noch immer im Konfliktgebiet ausharren. mehr

Indien: Zwei Mädchen spielen im Kinderclub / Bettina Taraki

Rechte für Kinder

Indien: Bildung für entrechtete Kinder

Mit Netzwerken und Komitees geht Caritas in Darjeeling, Westbengalen gegen Kinderarbeit vor und befreit Kinder aus sklavereiähnlichen Verhältnissen. Bildung stattt Arbeit lautet das Ziel. mehr

Ein Mann füttert eine Frau / Foto: Bente Stachowske

Soziale Arbeit

Kuba: Angehörige pflegen

Angehörige und Freiwillige werden in häuslicher Pflege ausgebildet und können so die Situation notleidender älterer Menschen in Kuba verbessern. In Kursen lernen die Seniorinnen und Senioren aber auch, wie sie ein kleines Einkommen erwirtschaften und möglichst lange selbständig und unabhängig bleiben. mehr

Mädchen beim Upcycling / IN VIA Bayern e.V.

Bayern

Fair kleiden hilft die Welt verbessern

Neu stylen statt wegwerfen: Junge Frauen aus den IN VIA Jugendwohnheimen in Bayern peppen in Upcycling-Workshops gemeinsam mit einer Künstlerin ausrangierte Kleidungsstücke auf. Damit wollen sie ein Zeichen setzen gegen die unmenschlichen Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken – und gegen den gedankenlosen Konsum. mehr

Flüchtlinge im Gesundheitszentrum der Caritas / Gabriela M. Keller / Caritas international

Konflikte und Krisen

Irak: Sozial- und Gesundheitszentren

Mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln unterstützt die Caritas Irak seit mehr als 20 Jahren die Opfer des Konflikts in der wechselhaften Geschichte des Landes. Als lokale Organisation hat Caritas Irak in all den Jahren trotz der außerordentlich kritischen Sicherheitslage dort helfen können, wo die Not am größten ist. mehr

Projekt

Alleinerziehendentreff

Anfang 2014 ins Leben gerufen, findet jeden letzten Samstag im Monat zwischen 15 - 17.30 Uhr das Alleinerziehendentreffen im Jugendbereich des Pfarrzentrums St. Josef, Kemptener Str. 22 in Lindau statt. mehr

Projekt

VIVA BRASIL

youngcaritas bringt Solidarität ins Spiel mehr

Caritas Bosnien verteilt Hilfsgüter / Caritas Bosnien

Osteuropa

Flut in Bosnien und Serbien

Caritas leistet Hilfe für Hochwasseropfer auf dem Balkan. In Serbien und Bosnien-Herzegowina hat nach der Nothilfe die mittel- und langfristige Unterstützung begonnen. mehr

Projekt

Beratung für Menschen in Notlagen

Die Allgemeine Sozialberatung (ASB) ist für sehr viele Menschen eine wichtige erste Anlauf- und Beratungsstelle für die verschiedensten Notlagen. Finanziert wird dieses Angebot ausschließlich durch Spenden und einem Zuschuss aus den Kirchensteuermitteln. mehr

Frauen spielen Theater / Phillip Spalek

Soziale Arbeit

Uganda: Gewaltfrei für den häuslichen Frieden

Die Caritas Gulu bietet, unterstützt von Caritas international, eine dorf- und familienbasierte Sozialarbeit an, um Gewaltopfer zu stärken und gegen die häusliche Gewalt auch präventiv vorzugehen. mehr

Projekt

"Balu und Du"

„Balu und Du“ ist ein ehrenamtliches Projekt, das Kinder im Grundschultalter fördert. Junge Erwachsene „Balus“ treffen sich ein Jahr lang mit einem Kind „Mogli“, das jemanden braucht, der sich regelmäßig Zeit für ihn nimmt. Sie unternehmen Dinge zuhause oder an der frischen Luft und haben Spaß an gemeinsamen Unternehmungen. mehr

Projekt

„Spaghetti-Club“

Seit 2006 bekommen Kinder und Jugendliche (bis zur 10. Klasse) aus dem Stadtteil Bockum-Hövel, die das Angebot des Mittagessens in der Schule nicht wahrnehmen oder nicht erhalten, im „Spaghetti-Club“ eine warme Mahlzeit. mehr

Spendenprojekt

Auf einen Schlag ist alles anders

Wer ein schweres Schädel-Hirn-Trauma durchleidet, dessen Leben ändert sich von Grund auf. Die neue Caritas-Werkstatt soll 40 Menschen mit Hirnschäden einen Platz geben. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, damit wir die Werkstatt gut mit dem Nötigen ausrüsten können! mehr

Köchin mit Nachtisch / Caritas Bodensee-Oberschwaben

Bodensee-Oberschwaben

Gesund, günstig und in Gemeinschaft essen

Das Begegnungscafé in Weingarten in Oberschwaben bietet Menschen mit einem kleinen Geldbeutel ein einfaches und gesundes Mittagessen in Gemeinschaft. Ehrenamtliche Helfer verschiedener Nationalitäten und Kulturkreise schenken uns an drei Tagen ihre kostbare Zeit und organisieren diesen Mittagstisch. mehr

Freiwillige mit ihren Fahrrädern / Caritas international

Soziale Arbeit

Mosambik: Gesundheit auf Rädern

In Mosambik werden ehrenamtliche Helfer/innen im Gesundheitsbereich ausgebildet. In ländlichen Regionen leisten sie Überzeugungsarbeit: Sie motivieren die Bevölkerung dazu, sich aktiv mit Gesundheitsthemen auseinanderzusetzen. mehr

Caritas Bodensee-Oberschwaben

Weingarten

Begegnungscafé CariSINA- Mittagessen für bedürftige Menschen

Das Begegnungscafé bietet Menschen mit einem kleinen Geldbeutel ein einfaches und gesundes Mittagessen in Gemeinschaft. Ehrenamtliche Helfer verschiedener Nationalitäten und Kulturkreisen schenken uns an drei Tagen ihre kostbare Zeit und organisieren diesen Mittagstisch. mehr

2 Frauen mit Kindern im Portrait / Ayman Tawadros

Menschen mit Behinderung

Ägypten: Vertrauen erleichtert das Leben mit Behinderung

Die Mitarbeiter/innen von SETI haben jahrzehntelange Erfahrung in der Arbeit mit geistig behinderten Kindern. Förderung und Ausbildung der Familien und des beteiligten Umfelds der Kinder stellen die Basis ihrer Arbeit dar. mehr

Seelischer Beistand durch die Schwestern

Krisen und Konflikte

Südsudan: Beistand für geschundene Seelen

Das Land hat keinen Staat. Kriegswirren bestimmen nach einem geplatzten Friedenabkommen eine der größten humanitären Katastrophen. Über 1,7 Millionen Vertriebene suchen im Land Schutz vor der Gewalt und finden diesen zum Beispiel im UN-Camp in Juba. Schwestern einer indischen Schwesternkongregation kümmern sich hier um die Menschen. mehr

mehrere Menschen arbeiten an einem Rohbau / Sherwin Aquino / Caritas international

Katastrophenhilfe

Philippinen: Wiederaufbau nach Haiyan

Wo alles zerstört war, blicken die Menschen nun wieder optimistisch in die Zukunft. Nachdem der Taifun Haiyan im November 2013 eine Schneise der Verwüstung hinterlassen hat, kann Caritas international heute auf einen erfolgreichen Wiederaufbau zurückblicken, der weitestgehend abgeschlossen ist. mehr

Frau an Bahnsteig mit ICE / Fotolia

Karlsruhe

Hilfen für Arbeitsmigrantinnen in Not

Manchmal ist es nur eine Fahrkarte oder ein offenes Ohr, manchmal Rechtsberatung und längerfristige Begleitung oder gar Krisenintervention: Ursula Zetzmann vom IN VIA-Projekt „CoHa – Cosmobile Haushaltshilfen“ an der Karlsruher Bahnhofsmission kümmert sich um osteuropäische Arbeitsmigrantinnen, die in Deutschland in Not geraten. mehr

Das tut die Caritas …

Diese Menschen wollen sich entfalten

Menschen mit Behinderung stehen im Zentrum des Partnerprojekts der Caritas Fulda mit der ukrainischen Stadt Iwano-Frankwisk. Die Zusammenarbeit soll den Ausbau an Hilfsangeboten voran bringen, vor allem auch den Einstieg in eine berufliche Tätigkeit fördern. Die Betroffenen und ihre Familien wollen am gesellschaftlichen Leben teilhaben. mehr

Frau schaut aus Fenster / DCV/Margit Wild

Spendenprojekt

Unterstützen Sie den Migrationsfonds

Der Migrationsfonds des Caritasverbandes für die Diözese Osnabrück e.V. lindert die Not zugewanderter Menschen im Bistum Osnabrück direkt und unbürokratisch. mehr

Spendenprojekt

Wohnung statt Parkbank

Der Caritasverband hat derzeit 15 Wohnungen angemietet, in denen 15 Wohnplätze zur Verfügung stehen. Ziel ist es, dass die Untermieter mittelfristig auf eigenen Beinen stehen und den Mietvertrag übernehmen. mehr

Junge mit Behinderung beim Skateboardfahren mit Freund / KNA / Oppitz

Spendenprojekt

Es ist normal, verschieden zu sein

Die Caritas macht sich stark für Menschen mit Behinderung. Wo immer es möglich ist, fördern wir das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung. Unser Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderungen ihr Leben als gleichberechtigte Mitglieder der Gesellschaft selbstbestimmt gestalten können. mehr

Spendenprojekt

Hilfe bei Demenz

Die Hilfe der Caritas trägt dazu bei, dass Demenzkranke so lange wie möglich Zuhause leben können. Wir helfen bei den Problemen, die sich im Alltag aus der Demenz ergeben und bieten unsere Unterstützung bei der Pflege der Kranken an. mehr

Projekt

Im Neuland angekommen und angenommen

Familie Baschar (Name geändert) kommt aus Syrien. Die schrecklichen Zustände des Bürgerkriegs haben sie gezwungen, die Heimat zu verlassen und nach Deutschland zu fliehen. In Regensburg angekommen, wird der Familie eine Unterkunft zugeteilt. mehr

Recycling von Computer / Philipp Rudolf/ DCV

Das tut die Caritas

Mit Schrott die Umwelt retten

Der Recycling-Betrieb der Caritas in München-Dornach ist einer der modernsten und größten in Deutschland. Hier zerlegen und sortieren Menschen mit einer psychischen Erkrankung den Elektroschrott der Münchener – und leisten so täglich einen Beitrag zum Umweltschutz. mehr

Flüchtlingskind im Kongo / Alexander Bühler/ Caritas international

Das tut die Caritas

Hilfe für Opfer, die zu Täter wurden

Im Kongo kämpfen seit vielen Jahren Milizen mit Kindersoldaten um wertvolle Rohstoffe. Millionen von Kongolesen sind auf der Flucht. Die Caritas Goma hilft auf beiden Seiten: Sie versorgt Flüchtlinge und integriert ehemalige Kindersoldaten wieder ins zivile Leben. mehr

Tonerkartuschen werden sortiert / (c) Interseroh Product Cycle GmbH

Das tut die Caritas

Smarte Entsorgung für alte Handys

Alte Mobiltelefone landen über Umwege oft illegal auf Müllkippen im Ausland. Seit 2006 bietet die Caritas gemeinsam mit der Firma Interseroh eine Lösung an, damit der giftige Müll nicht zu Lasten der Umwelt geht: die Caritas Box. Erlöse aus dem Recycling fließen in soziale Projekte der Caritas. mehr

Umweltteam in der Zentrale des Caritasverbandes Würzburg / DiCV Würzburg

Das tut die Caritas

Umweltschutz mit Plan

In Würzburg redet die Caritas nicht nur übers Energiesparen, sie tut es. Heizung, Dämmung und Wasserverbrauch der Geschäftsstelle wurden optimiert. Die Mitarbeiter bringen Ideen ein und tragen so zu enormen Einsparungen bei. Das Projekt ist erfolgreich und zum Vorbild für andere Caritasverbände geworden – trotz anfänglicher Bedenken. mehr

Video mit Behrouz Asadi / Deutscher Caritasverband e. V.

Das tut die Caritas

Neue Perspektiven in einem neuen Land

In Mainz kümmern sich Diplompädagoge Marouane Jnieh und seine vier Kollegen von den Malteser Werken um das Zusammenleben von rund 200 Flüchtlingen. Sie sind auch Ansprechpartner für die Nachbarn der drei Gemeinschaftsunterkünfte und damit Garanten für ein konfliktfreies Miteinander im Wohnviertel. mehr

Pflegerin und Pflegebedürftige / Markus Jonas/ Caritas Paderborn

Das tut die Caritas

Legale Hilfe für die Pflege zu Hause

Wenn Familien die Pflege ihrer Angehörigen in den eigenen vier Wänden ermöglichen wollen, holen sie sich oft Unterstützung von Frauen aus Osteuropa. Damit diese Haushaltshilfen legal und unter fairen Bedingungen hier arbeiten können, kooperiert die Caritas Paderborn in einem Modellprojekt mit der polnischen Caritas. mehr

Frau mit Kind auf dem Arm / Sam Tarling/ Caritas Schweiz

Das tut die Caritas

Menschenwürdige Unterkünfte für syrische Flüchtlinge

Der Bürgerkrieg in Syrien bedroht zunehmend den Frieden in der gesamten Region. Fast zwei Millionen Menschen sind in die umliegenden Länder geflohen. In Jordanien versorgen Caritas-Mitarbeiter die Flüchtlinge über dezentrale Versorgungszentren und ersparen ihnen dadurch ein Leben in Lagern. mehr

Eine Frau arbeitet mit einer Nähmaschine / Hna. Rosaura Patiño

Das tut die Caritas

Gute Masche: Ordensschwestern bilden Näherinnen aus

Die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie sind schlecht. Menschen arbeiten zu Hungerlöhnen und beuten dabei noch ihre Gesundheit aus. Die Caritas in Kolumbien macht das anders. Sie verbindet faires Arbeiten mit beruflicher Ausbildung und schafft so neue Perspektiven für ehemalige Prostituierte. mehr

Eine Frau pumpt an einer Wasserpumpe / Caritas international

Das tut die Caritas

Frühwarnsystem gegen den Hunger

Zehn Millionen Ostafrikaner litten im Sommer 2011 unter einer starken Dürre. Der schnelle Einsatz der Hilfsorganisationen rettete vielen das Leben. Doch die Wetterextreme nehmen zu – und sie treffen vor allem die Ärmsten. Mitarbeiter der Caritas Äthiopien arbeiten daran, dass diese den Folgen des Klimawandels bald besser trotzen können. mehr

Spendenprojekt

Unterstützen Sie die Twistringer Tafel

In unserer täglichen Arbeit müssen wir immer wieder erleben, dass nicht alle Menschen ihr tägliches Brot bekommen, obwohl es Lebensmittel im Überfluss gibt. Die Twistringer Tafel tut etwas dagegen. mehr

Spendenprojekt

Kuhprojekt

Haben Sie schon mal eine Kuh verschenkt? Eine Kuh als Spende für eine notleidende Familie kann die oft ausweglos scheinende Situation unmittelbar verbessern. Die eigene Verpflegung mit Milch und Käse ist gesichert und mit dem Verkauf der Erzeugnisse kann zusätzlich Geld für den Unterhalt verdient werden. mehr

Foto: R. Knillmann

Spendenprojekt

Menschen in Not in den Landkreisen Diepholz und Nienburg

Der christliche Auftrag zur Nächstenliebe, zum Handeln im Sinne der Menschlichkeit bestimmt unser Tun. Wir sind in den Landkreisen Diepholz und Nienburg in unterschiedlichen sozialen Feldern tätig und setzen unsere Kompetenz für Rat- und Hilfesuchende ein - unabhängig von deren Hautfarbe, Religion und Weltanschauung. mehr

Foto: R. Knillmann

Spendenprojekt

Menschen in Not in der Stadt und im Landkreis Osnabrück

Der christliche Auftrag zur Nächstenliebe, zum Handeln im Sinne der Menschlichkeit bestimmt unser Tun. Wir sind in der Stadt und im Landkreis Osnabrück in unterschiedlichen sozialen Feldern tätig und setzen unsere Kompetenz für Rat- und Hilfesuchende ein - unabhängig von deren Hautfarbe, Religion und Weltanschauung. mehr

Foto: R. Knillmann

Spendenprojekt

Menschen in Not in der Grafschaft Bentheim

Der christliche Auftrag zur Nächstenliebe, zum Handeln im Sinne der Menschlichkeit bestimmt unser Tun. Wir sind in der Stadt und im Landkreis Osnabrück in unterschiedlichen sozialen Feldern tätig und setzen unsere Kompetenz für Rat- und Hilfesuchende ein - unabhängig von deren Hautfarbe, Religion und Weltanschauung. mehr

Spendenprojekt

Soziale Kaufhäuser in Ostfriesland

Arbeitslosigkeit und Armut machen es vielen Menschen schwer, gute Kleidung, einen Kinderwagen oder Spielzeug zu kaufen. Unsere sozialen Kaufhäuser in Leer, Aurich und Emden helfen direkt und unkompliziert. Unterstützen Sie diese wichtige Arbeit. mehr

Foto: R. Knillmann

Spendenprojekt

Menschen in Not in Ostfriesland

Der Caritasverband Ostfriesland bietet den Menschen in der ländlich geprägten Region Ostfriesland an den Standorten in Emden und in Leer Rat und Hilfe in den verschiedensten Lebenslagen. mehr

Spendenprojekt

Zahn um Zahn

Viele Menschen in der Osnabrücker Region sind aus finanziellen Gründen nicht in der Lage den Zahnarzt aufzusuchen. Die Betroffenen sind meist mehrere Jahrzehnte nicht mehr beim Zahnarzt gewesen. Die Caritas schafft mit dem Projekt „ZAHNUMZAHN“ genau für diese Menschen eine Chance, sich zahnärztlich behandeln zu lassen. mehr

Libanon projektheader

Flucht und Migration

Libanon: Schutz im Frauenhaus

Auch Migranten ohne Papiere haben Menschenrechte. Die Caritas Libanon leistet medizinische Hilfe und juristischen Beistand und sorgt dafür, dass Frauen mit Kindern, Schwangere, ältere oder gefolterte Menschen bis zu ihrer Abschiebung Beistand finden. mehr

Eine Frau trägt einen Korb mit grünem Gemüse  / Martina Nerz

Sierra Leone

Eine warme Mahlzeit am Tag

Im Norden von Sierra Leone erhalten 7.000 Schüler und Schülerinnen eine warme Mahlzeit. Mit den Schulspeisungen werden die lokale Landwirtschaft gestärkt und die Kinder zu Schulbesuchen motiviert. mehr

Mutter mit Kleinkind wird von einer Caritas-Mitarbeiterin beraten / Foto: Bente Stachowske / Caritas international

Soziale Arbeit

Sierra Leone: Trainingsprogramm für stillende Mütter

Kampf gegen Kindersterblichkeit! Das haben sich die Mitarbeiter des Projekts in Sierra Leone auf die Fahnen geschrieben. Mit Erfolg: Stillende Mütter werden befähigt, für ihre Kleinen eine proteinreiche Nahrung aus lokalen Früchten, Fisch und Getreide zuzubereiten. mehr

Junge mit Sorgen

Spendenprojekt

Suchtbelastete Familien
stärken

In Deutschland leben 2,65 Millionen Kinder in Familien mit mindestens einem suchtkranken Elternteil. Für jedes einzelne von ihnen ist dies bedrückend. Die Kinder fühlen sich häufig schuldig, sind einsam und sich selbst überlassen. Und sie sind in großer Gefahr, selbst später einer Sucht zu verfallen. Wir helfen dabei, dies zu verhindern. mehr

Portrait von drei indischen Frauen / Foto: Jörg Schaper

Soziale Arbeit

Indien: Gemeinsam etwas bewirken

Die Schere zwischen Arm und Reich geht in Indien trotz wirtschaftlichem Wachstum immer weiter auseinander. Caritas unterstützt arme Familien in den Slums von Delhi, sich zu vernetzen und gegenseitig zu unterstützen. Das Projekt entwickelte durch das Engagement der Familien eine positive Eigendynamik. mehr

Kinder im Jaffa Institute / Jaffa Institute

Konflikte und Krisen

Israel/Palästina: Frieden möglich machen

Das Friedensprojekt in Jaffa hat sich zum Ziel gesetzt, ein friedliches, von Verständnis und Toleranz geprägtes Zusammenleben der jüdischen und arabischen Bevölkerung zu fördern. Die interkulturelle und interreligiöse Arbeit mit rund 600 jüdischen und arabischen Grundschulkindern ist dabei ein wichtiger Baustein. mehr

Frau mit zwei Mädchen am Boden sitzend bei Malaktion / Caritasverband Mannheim e. V.

Mannheim

Ferienspaß ist für alle Kinder da

Sie wissen nie was sie erwartet, wenn sie nach Hause kommen. Kinder suchtkranker Eltern sind besonders stark belastet. Das Projekt Kisiko hilft den Kindern mit ihren Problemen konstruktiv umzugehen und zu verhindern, dass sie selbst ihre Sorgen mit Suchtmitteln lösen. mehr

Kinder als Leidtragende des Kriegs / Foto: Caritas Syrien

Konflikte und Krisen

Syrien: Nothilfe im Kriegsgebiet

Es fallen kaum noch Bomben, aber die Not bleibt: 11,7 Millionen Menschen in Syrien sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Die Arbeit der Caritas in dem kriegsgeplagten Land geht daher unermüdlich weiter. Im Zentrum steht die Unterstützung für diejenigen, die sich am wenigsten aus eigener Kraft helfen können. mehr

Pferdewagen mit 2 Kindern / Kinderzentrum Nadjeschda / Caritas international

Rechte für Kinder

Russland: Ein Kinderzentrum entsteht

Ein warmes Essen, jemand, der zuhört, Spielgefährten. Ein Sommerlager, der Kartoffelanbau, die gemeinsame Freizeit: In einem fast leeren Wohnblock in einem Dorf in Westsibirien, wo viele von Armut und Abwanderung betroffenen Familien auseinanderbrechen, entsteht ein Kinderzentrum der Hoffnung. mehr

kinder im waisenheim auf einem Gang / Caritas international / MIchael Yudha

Caritas international

Stopp – Keine Gewalt in Familien!

Häusliche Gewalt ist in Indonesien ein weithin unbestraftes Verbrechen. Die Opfer sind vor allem Kinder, Arbeitsmigrant/innen oder private Haushaltshilfen. Auf der Insel Flores bietet die Diözese Maumere 20 Betroffenen Schutz in einem Frauenhaus. Zudem schaffen unsere Partner Strukturen, die die Rechte von Frauen und Kindern stärken. mehr

lächelnde Frau / Foto: Glückskette, Caritas Schweiz

Katastrophenhilfe

Haiti: Nothilfe und Wiederaufbau

Unmittelbare Nothilfe, Wiederaufbau und längerfristige Strukturhilfe: Nach diesem Zeitplan verläuft die Katastrophenhilfe der Caritas. So auch nach dem Erdbeben in Haiti 2010. Eine Vielzahl von Maßnahmen wurden erfolgreich abgeschlossen. Ein Überblick über die Hilfen von Caritas international. mehr

Ein junges Mädchen hält ein Baby in die Luft / Caritas international / Holger Vieth

Soziale Arbeit

Indonesien: Schutz vor Gewalt

Die Organisation TrukF unterstützt auf der Insel Flores Opfer von Gewalt und Menschenhandel, vorrangig Frauen und Kinder. Im Frauenhaus erhalten sie Schutz, juristische und medizinische Betreuung. Die Bevölkerung wird über HIV/Aids aufgeklärt. mehr

Kinder beim Fußballspielen / Caritas Tadschikistan

Rechte für Kinder

Tadschikistan: Selbstständigkeit nach dem Heim

Heimkinder und jugendliche Heimabgänger haben einen steinigen Weg in die tadschikische Gesellschaft vor sich liegen. Dabei werden sie von Caritas international unterstützt. mehr

Junge Frauen unter dem Terassendach des Zentrums bei Verhandlungsübungen / Wolfgang Fritz / Caritas international

Rechte für Kinder

Tansania: Berufliche Ausbildung von Straßenkindern

Hawa hat es geschafft. Als sie vor drei Jahren als 16-Jährige nach Dar es Salam kam, Hafenstadt und größte Stadt in Tansania, hatte sie buchstäblich nur ihre Kleider als einzigen Besitz. Ihre ersten Wochen auf der Straße waren ein Überlebenskampf. mehr

Kinder aus Tadschikistan / Caritas international

Caritas international

Aus dem Heim in ein neues Leben

Familie? Diesen Begriff kennen viele Kinder und Jugendliche aus den staatlichen Heimen Tadschikistans kaum oder gar nicht aus eigener Erfahrung. Nach ihrer Entlassung werden die 16-Jährigen sich selbst überlassen. Oft landen sie auf der Straße, auch junge, alleinstehende Mütter. Caritas international kümmert sich um sie. mehr

Tadschikistan: Behinderung

Teilhabe bei Behinderung

Tadschikistan: Menschen mit Behinderung fördern

Nutzen, was vor Ort vorhanden ist: mit der sogenannten Community Based Rehabilitation (CBR) baut Caritas international in Tadschikistan Behindertenarbeit auf. CBR ist ein langfristiges Projekt, bei dem alle Bereiche berücksichtigt werden: individuelle Förderung, Familienarbeit, Integration in die Gemeinschaft, Schule und Arbeitswelt. mehr

Zivilisten sind die Opfer der kriegerischen Auseinandersetzungen im Osten Kongos.  / Isabel Corthier

Krisen und Konflikte

DR Kongo: Hilfe für Binnenflüchtlinge in Nord-Kivu

Caritas international unterstützt 27.500 Menschen, die aufgrund der gewaltsamen Konflikte Vertriebene im eigenen Land sind, im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Nahrungsmittel sind dabei das wichtigste Hilfsgut. Dank Saatgut bewirtschaften ehemals Vertriebene, die wieder in ihre Dörfer zurückkehren, nun wieder das Land. mehr

2 Radiomacher an einem Mischpult unter einer Plane / Caritas international

Krisen und Konflikte

Guinea- Bissau: Sender mit Friedensbotschaft

Sendungsbewußtsein im besten Wortsinn muss den italienischen Missionar Davide Sciocco dazu bewogen haben, in dem von Gewalt und Korruption geprägten Guinea Bissau das Friedensradio Sol Mansi zu gründen. Die Sendungen drehen sich um Bürgerrechte, Wahlen, Jugend und Dialog zwischen den Religionen. mehr

Nähfrabrik / Foto: Caritas international

Soziale Arbeit

Kolumbien: Ein Leben in Würde

In Kolumbien und Ecuador unterstützt Caritas international die Ordensgemeinschaft Hermanas Adoratrices, die Frauen aus der Prostitution hilft und ihnen Alternativen bietet. Nach einer beruflichen Ausbildung wird den Frauen Arbeit vermittelt. mehr

Der elfjährige Bilal geht durch eine Gasse / Alexandra Wey/Caritas Schweiz

Flucht und Migration

Libanon: Die höchste Priorität hat das Überleben

Seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs 2011 sind über eine Million Menschen in den Libanon geflüchtet, sodass nunmehr jeder sechste Einwohner Libanons ein Geflüchteter ist. Caritas international unterstützt die Menschen mit Nahrungsmittelhilfen, ärztlicher Versorgung und Bildungsangeboten. mehr

Ärztin untersucht Frau / Foto: Caritas international

Soziale Arbeit

Haiti: Medizinische Grundversorgung

Ein ausgebautes Gesundheitszentrum in der vom Erdbeben 2010 stark betroffenen Stadt Léogâne verbessert die medizinische Versorgung der Bevölkerung und schließt damit eine Lücke im staatlichen Gesundheitssystem. mehr

Ein Mann setzt eine Spritze an den Arm / WBEZ, Greg Scott, @flickr

Soziale Arbeit

Indonesien: Kampf gegen Drogen

Entgiftungsprogramme, medizinische Versorgung, fachliche Qualifikation und Aufklärung: Caritas Medan verfolgt mit seinem Projekt zur Unterstützung von drogenabhängigen und HIV/Aids-erkrankten Menschen und zur Prävention verschiedene Wege, um das Drogenproblem in den Griff zu bekommen. mehr

Rollstuhl / Foto: truthseeker08, @Pixabay

Teilhabe bei Behinderung

Indonesien: Selbsthilfe bei Behinderung

In Selbsthilfegruppen nehmen Menschen mit Behinderung ihr Schicksal selbst in die Hand. Unterstützt werden sie von Rechtshilfeteams und Caritas-Partnern, die ihnen den Zugang zu Arbeit, Bildung und Gesundheitswesen ermöglichen und die Integration vorantreiben. mehr

Junge und Mädchen boxen auf einen Sandsack / Boris Bukhman

Rechte für Kinder

Ukraine: Weg vom Leben auf der Straße

In der Ukraine haben Tausende von Jungen und Mädchen kein sicheres Zuhause. Durch den bewaffneten Konflikt sind sie besonders verwundbar. „The Way Home“ unterstützt seit 16 Jahren desillusionierte Kinder und Jugendliche, führt sie zurück in die Gesellschaft und engagiert sich für Aidskranke. mehr

Kinder an Wasserhahn / Christoph Gödan, Caritas international

Katastrophenvorsorge

Äthiopien: Nothilfe und Vorsorge

Lang anhaltende Dürren, häufig gefolgt von Starkregen und Überschwemmungen – das Klima und die Lebensbedingungen in Äthiopien werden immer extremer. Verschiedene Projekte von Caritas international helfen den Menschen bei der Vorsorge – damit ein Überleben gelingen kann. mehr

Kind aus Brasilien / Foto: Caritas Schweiz

Rechte für Kinder

Brasilien: Perspektiven für Straßenkinder

Etwa sieben Millionen Kinder leben in Brasilien auf der Straße. Sie wissen oft weder, woher sie ihre nächste Mahlzeit bekommen, noch wo sie die nächste Nacht überdauern können. Zusammen mit der Organisation Grupo Ruas e Praças betreut Caritas international Straßenkinder und entwickelt mit ihnen gemeinsam Perspektiven. mehr

Zwei junge Mädchen  / Caritas international

Soziale Arbeit

Südafrika: Nachbarschaftshilfe für kranke Menschen

Das Community Outreach Centre ist in neun Gemeinden mit akuter Armut aktiv. Es bildet Freiwillige darin aus, Kranke zu pflegen und andere über Krankheiten und Pflege aufzuklären. Kinder und Jugendliche, die kranke Familienangehörige betreuen oder selber krank sind, erhalten Unterstützung. mehr

Kind beim Spiel am Fussballtor / Monika Hoffman

Rechte für Kinder

Südafrika: Zukunft für marginalisierte Kinder und Jugendliche

Sinosizo Siyaphambili unterstützt vor allem Kinder und Jugendliche an den Rändern von Durban in Südafrika. Sie erhalten so Zugang zu Gesundheit und Bildung,um ihre Zukunftsperspektiven nachhaltig zu verbessern. mehr

Jugendliche vom Maison Shalom / Jorge Neto / Caritas international

Afrika

Burundi: Ein friedlicher Ort für Kinder

Trotz der Bemühungen und Hilfsprogramme leben viele burundische Flüchtlinge in großer Unsicherheit. Im Nachbarland Ruanda setzt sich ein Projekt für jugendliche Flüchtlinge ein. In dem Zentrum „Oase des Friedens“ erhalten sie überlebenswichtige Nothilfe. mehr

Frauen der Young Success Women Group auf einem Bot / Martina Backes / Caritas international

Soziale Arbeit

Kenia: Selbsthilfe von und für Frauen

Wer einmal auf der Straße angeschafft hat, wird von der Gesellschaft abgestempelt. Immer mehr Frauen, die keine Möglichkeit mehr finden, ihre Kinder zu ernähren oder die Eltern zu versorgen, verkaufen ihre Körper. Selbsthilfegruppen organisieren den Ausstieg - mit Hilfe von Caritas international. mehr

Mann auf einem Feld in Afghanistan / Foto: Achim Reinke / Caritas international

Asien

Afghanistan: Das Überleben sichern

Nothilfe, Ernährungssicherung, Zugang zu Trinkwasser, medizinische Versorgung und Schaffung von kurzfristigen Jobs - das sind nur einige Hilfsmaßnahmen, die Caritas international seit über 30 Jahren mit Partnern in Afghanistan umsetzt. Aktuell steht die Winterhilfe, z.B. in Form von Nahrungsmittelverteilungen, im Fokus unserer Arbeit. mehr

Mann ohne Beine sitzt neben Rollstuhl / Foto: Lena Mucha, Caritas international

Konflikte und Krisen

Kolumbien: Hilfe für Landminenopfer

Der beste Schutz vor Landminen kann durch Aufklärungsarbeit geleistet werden. Sie ist eine wichtige Komponente im Landminenprojekt von Caritas international, das seit 2007 mit der Caritas Kolumbien umgesetzt wird. Angeboten werden Schulungen sowie umfassende Hilfeleistungen für Landminenopfer und deren Familien. mehr

Frau auf dem Acker / Red Muqui

Soziale Arbeit

Peru: Mitsprache und Umweltschutz

Das Netzwerk „Red Muqui" setzt sich für die Rechte der Bevölkerung in den Bergbaugebieten ein, initiiert Gesetzesänderungen zum Schutz der Umwelt, fordert die Sanierung kontaminierter Bereiche und sucht nach Alternativen zum Bergbau. mehr

Kolumbien: Frieden / Marcha Patriótica

Konflikte und Krisen

Kolumbien: Aktiv den Frieden fördern

Selbstbestimmung, politische Teilhabe, friedliche Konfliktlösungen und Alternativen zum Kokaanbau: Das sind die Ziele der Caritas in der von Armut und Gewalt geprägten Region Catatumbo im Departement Norte de Santander. mehr

Kinder mit Reis und Bohnen / Jorge Neto

Burundi

Gemüsegärten und eine warme Mahlzeit

Caritas international baut in den Gemeinden Buhinyuza und Mwakiro Schulkantinen und legt Gemüsegärten in den Schulen an. Auch im Unterricht geht es um eine gesunde Ernährung. Je besser die Versorgung in der Schule, desto höher ist die Einschulungsrate für Kinder aus armen Familien. mehr

Ein Kind im Rollstuhl sitzt neben den anderen Schülern in einer Reihe / Martina Backes / Caritas international

Menschen mit Behinderung

Kenia: Inklusion fängt in der Grundschule an

Im Rahmen eines Förderprojektes zur Reintegration von Kindern mit körperlicher und geistiger Behinderung werden 127 behinderte Kinder und Jugendliche in sechs Häusern, bekannt als „Small Homes“, betreut und begleitet. mehr

Ein Caritas-Mitarbeiter durchquert einen Dschungelpfad / Caritas international / Holger Vieth

Katastrophenvorsorge

Bolivien: Eine sichere Existenz

In zwei gefährdeten Regionen des Amazonasbecken stärkt Caritas Kleinbauernfamilien und indigene Völker, die zunehmend verdrängt werden. Experten und verschiedene Maßnahmen sorgen dafür, dass sich die Bevölkerung zukünftig ausreichend selbstversorgen kann und ihr Land geschützt ist. mehr

Irak Projektheader

Teilhabe bei Behinderung

Irak: Integration von Menschen mit Behinderung

Betroffene ganz praktisch im Alltag unterstützen und sich für ihre Belange öffentlich einsetzen, sind zwei Wege der Behindertenarbeit. Die Caritas Irak leistet in ihrer Behinderten-Hilfe beides. Das Ziel: Menschen mit Behinderungen sollen besser in die irakische Gesellschaft integriert werden. mehr

Kinder am Spielen / Martina Backes / Caritas international

Rechte für Kinder

Kenia: Straßenkinderzentren fördern Bildung

Die Erzdiözese Nakuru engagiert sich in der Reintegration von Straßenkindern in die Gesellschaft. Um das Recht der Kinder auf Bildung zu gewähren, werden Eltern, Schulleiter und Nachbarn in die Arbeit eingebunden. mehr

Gruppe im Kreis / Foto: Cáritas Regional Ceará

Rechte für Kinder

Brasilien: Die Zukunft gestalten

Kindern Selbstbewusstsein und Chancen geben: In dem Projekt werden stigmatisierte Kinder und Jugendliche von Müllsammlerfamilien gestärkt, sich gemeinsam für ihre Rechte einzusetzen. In verschiedenen Kursen lernen sie außerdem Fertigkeiten, die eine Alternative zum Müllsammeln sein können. mehr

Familie vor zerstörtem Gebäude / Foto: Caritas Indien

Katastrophenvorsorge

Indien: Vorbereitet auf Katastrophen

In Assam und Odisha lernen Dorfgemeinden mit den zunehmenden Überschwemmungen und Zyklonen umzugehen und können die Schäden dadurch minimieren. Mit einer langfristigen Katastrophenvorsorge kann Schlimmstes verhindert werden. mehr

Schulunterricht für ehemalige Kindersoldaten. Kind an der Tafel / Caritas international

Rechte für Kinder

DR Kongo: Ohne Waffen in die Zukunft

Die Caritas Goma setzt sich seit über 15 Jahren für ehemalige Kindersoldaten im Nordosten der DR Kongo ein. Sie konnte die Freilassung zahlreicher Kinder erreichen. Nun werden Gesellschaft und Staat für Kinderrechte sensibilisiert. mehr

ein Mann liest aus dem Koran / Jorge Rosmaninho

Niger

Interreligiöser Dialog

Von Anfang an hat die Caritas Niger besonderen Wert auf die überkonfessionelle Ausrichtung der Arbeit gelegt. Muslimische Mitarbeiter/innen befinden sich auf der Leitungs- wie auch auf der Arbeitsebene. Ein klarer Ausdruck für das Leitbild der Caritas, Hilfen unabhängig von Geschlecht, Religionszugehörigkeit, sozialem Status. mehr

Wassertanklaster in Kenia / Foto: Linda Tenbohlen / Caritas international

Katastrophenvorsorge

Kenia: Überleben ohne Regen

Caritas international und ihre lokale Partnerorganisation PACIDA unterstützen die dürrebetroffene Bevölkerung in Norden Kenias mit einem Nothilfeprogramm und langfristigen Anpassungen an das veränderte Klima. mehr

Haiti: St. Vincent de Paul

Soziale Arbeit

Haiti: Wiederaufbau eines Senioren- und Behindertenzentrums

In der schwer vom Erdbeben zerstörten Stadt Léogâne baute Caritas international das Zentrum "Asile St. Vincent de Paul" wieder auf. Hier leben betagte und behinderte Menschen, und hier sind auch ein Kindergarten und eine Schule untergebracht. Das Projekt wurde vom Aktionsbündnis "Südbaden hilft" unterstützt. mehr

Drei Männer spielen Schach / Servicio Jesuita a Migrantes México

Flucht und Migration

Mexiko: Willkommenskultur für Migranten und Flüchtlinge

In der Grenzregion Chiapas kümmert sich eine Jesuitenorganisation um durchreisende oder gestrandete Migranten und Flüchtlinge, versorgt sie mit dem Nötigsten, schenkt ihnen ein offenes Ohr für ihre Nöte und Sorgen, bietet Rechtsberatung und psychosoziale Hilfe. Doch auch die Einwohner werden nicht vergessen. mehr

Kinder auf einem Bett / Susanne Staets

Rechte für Kinder

Russland: Klubs für Straßenkinder

Fünf Mal pro Woche wird der Kleinbus der mobilen Straßenkinderstation von Kindern und Jugendlichen belagert. Statt Straßenkinder in Heimen zu isolieren, bemüht sich die Caritas Russland, den Kontakt zwischen den Kindern und ihren Eltern wiederzubeleben. mehr

Der zehnjährige Tigran mit Stift und Papier / Birgit Winterhalter / Caritas international

Rechte für Kinder

Armenien: Jugendsozialarbeit - eine Chance für „kleine Prinzen“

Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen und ihnen so eine Zukunftsperspektive in einer der ärmsten Regionen Europas zu bieten – das ist das Ziel der Caritasarbeit in Armenien. mehr

Kind bastelt mit Materialien / Caritas international / Daniel Espejo

Teilhabe bei Behinderung

Bolivien: Inklusion und Selbsthilfe

Betroffene, Eltern und Angehörige engagieren sich in Selbsthilfegruppen und kämpfen um die Rechte von Menschen mit Behinderung. Die Einflussnahme auf die Politik und die öffentliche Meinung nimmt ebenfalls einen großen Stellenwert ein. Caritas unterstützt Betroffene und Organisationen in ihrem Engagement. mehr

Patientenbesuch der Caritas-Krankenschwester in Gori / Zviad Rostiashvili / Caritas international

Soziale Arbeit

Georgien: Patienten brauchen eine Lobby

Alte Menschen, akut oder chronisch Kranke, pflegebedürftige Behinderte: Wer auf Pflege angewiesen ist, kann von staatlicher Seite kaum auf Beistand hoffen. Caritas Georgien versucht den Notstand abzufedern und engagiert sich auch auf politischer Ebene für sozialstaatliche Verantwortung. mehr

Frau liegt im Bett, zwei Kinder sitzen dabei / Bild: World Bank

Soziale Arbeit

Kambodscha: Leben mit HIV/Aids

HIV/Aids-infizierte Menschen und ihre Familien werden oft ausgegrenzt, so auch in Kambodscha. Caritas Kambodscha sichert einerseits die medizinische Versorgung der Betroffenen und setzt sich andererseits für deren soziale Reintegration ein. Dabei nimmt die Selbsthilfe einen großen Stellenwert ein. mehr

Messung der Radioaktivität / Reuters/Kim Kyung-Hoon

Katastrophenhilfe

Japan: Acht Jahre nach der Katastrophe

Auch acht Jahre nach der Dreifach-Katastrophe ist Caritas international noch in Japan aktiv. Neben Kindergärten wurden Einrichtungen für Senioren und Menschen mit Behinderung aufgebaut und Kinder aus Fukushima können sich in Ferienlagern erholen. mehr

Gehbehindertes Kind mit Mutter und Ärztin / Caritas international

Menschen mit Behinderung

Tansania: Von der Orthopädie-Werkstatt zur Behindertenpolitik

Mobile Einsatzteams betreuen die Eltern behinderter Kinder in über 60 Dörfern der Erzdiözese Arusha. Sie klären darüber auf, wie Behinderung entsteht und wie man ihre Folgen mildern kann. mehr

Menschansammlung bei einer Straßenaktion  / Infancia Robada

Rechte für Kinder

Argentinien: Kinder schützen

Die Stiftung Santa Teresa kämpft im Norden Argentiniens gegen Menschenhandel und Gewalt an Kindern und Frauen. In einem Schutzhaus werden betroffene Kinder betreut und über ein Netzwerk können Opfer und Familien Hilfe in Anspruch nehmen. Die Sensibilisierung gefährdeter Familien nimmt ebenfalls einen großen Stellenwert ein. mehr

Männer stehen bei einem Ochsen / Caritas international

Katastrophenvorsorge

Äthiopien: Ochsen und Saatgut für sichere Ernten

Aus eigener Kraft die Ernährung sichern – das will die Caritas gemeinsam mit kleinbäuerlichen Familien ab. Ob Bienenstöcke, Ochsenzucht oder Obstanbau, in der Praxis werden Landwirtschaft und Ressourcenschutz zusammengedacht. mehr

Schulklasse in buntem Klassenzimmer / Caritas international

Rechte für Kinder

Israel/Palästina: Sprachunterricht und Betreuung für Kleinkinder

Caritas international unterstützt die israelische Hilfsorganisation Jaffa Institute, die Migrantenkinder mit Unterricht und Freizeitangeboten fördert. So erleichtert sie eine Integration in die Gesellschaft. mehr

Zwei Mitarbeiterinnen von ASSAf im Büro mit Flüchtlingsplakat / Vladi Espinoza / Caritas international

Flucht und Migration

Israel/Palästina: Hilfen für jugendliche Flüchtlinge

Die Menschenrechts- und Hilfsorganisation ASSAF setzt sich seit Jahren für die Rechte von Asylbewerbern in Israel ein und leistet ihnen bei der Bewältigung ihres Alltags Hilfe. Caritas unterstützt ASSAF in der Arbeit mit jugendlichen Flüchtlingen. mehr

Strassenkinder auf der Schulbank / Jochen Maurer

Ruanda

Streetworker führen Kinder von der Straße weg

In den Städten Ruandas tauchen immer mehr unbegleitete Kinder auf. Allein in Kigali leben 6.000 Kinder auf der Straße. Das Zentrum "Abaterambere" in Ruhengeri bietet 250 Jugendlichen ein Zuhause, konkrete Hilfestellungen und Begleitung in eine selbstverantwortliche Zukunft. mehr

Schulkinder werden in einem Klassenraum von medizinischem Personal geimpft / Caritas international

Soziale Arbeit

Nordkorea: Medizinische Versorgung

Die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung in Nordkorea wird mit großflächigen Impfprogrammen und der Einrichtung von Laboren verbessert. Weiter werden Sanatorien in der Behandlung von Hepatits- und Tuberkulosekranken unterstützt. mehr

Kakteen / Foto: Comunicação Funceme

Katastrophenvorsorge

Brasilien: Überleben in der Halbwüste

Wasser ist Leben: Einer der Projektschwerpunkte ist, den Kleinbauern in der Halbwüste ausreichend Wasser zur Verfügung zu stellen für Haushalt, Vieh und Landwirtschaft. Nur so kann die Bevölkerung ihre Ernährung unter den strengen Klimabedingungen sichern. In Kursen lernen die Menschen außerdem, sich den Verhältnissen anzupassen. mehr

Kinder im Zentrum für Straßenkinder / Zviad Rostiashvili / Caritas international

Rechte für Kinder

Georgien: Mobile Sozialarbeiter zeigen Kindern neue Wege

Die mobile Jugendhilfe der Caritas Georgien unterstützt Kinder und Jugendliche, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Straße haben. Ein Zentrum bietet einen geschützten Raum und vielfache Angebote, um mit den Kindern gemeinsam neue Perspektiven für ein Leben jenseits der Straße zu entwickeln. mehr

Flüchtlinge  / Laura Sheahen, Caritas USA

Katastrophenhilfe

Somalia: Flucht vor der drohenden Hungersnot

Hunderttausende Menschen aus Somalia fliehen die Caritas-Auffanglager in Kenia. Laura Sheahen von der Caritas USA (CRS) hat mit Betroffenen gesprochen. mehr

Caritas Mitarbeiterin mit einer Seniorin / Martin Sukiasyan

Soziale Arbeit

Armenien: Pflegedienst für Senioren

Nicht nur den älteren Menschen unmittelbar helfen, sondern auch ein soziales Netzwerk aufbauen und stärken: Das ist der Ansatz der Caritas Armenien in der Altenarbeit. Caritas international engagiert sich für die Fortbildung und Schulung der Schwestern in einem länderübergreifenden Programm. mehr

eine Gruppe von Leuten sitzt im Kreis / Caritas international

Konflikte und Krisen

Sri Lanka: Vertrauen statt Trauma

Eine gesunde Psyche ist die Grundlage für einen erfolgreichen Neuanfang. Caritas international unterstützt im Norden Sri Lankas ein Programm für psychosoziale Betreuung von Kriegsopfern, darunter Waisen, Witwen, Menschen mit Behinderungen und Vertriebene. mehr

Sudan: Gesundheitsprojekt / Caritas international

Soziale Arbeit

Sudan: Nahrungsmittel, Impfstoffe, Prothesen - Gesundheitsversorgung in Gidel

Bei angespannter Sicherheitslage unterstützt Caritas international ein Krankenhaus in den Nuba-Bergen, eine Radiostation und ein Schulprojekt: mit Latrinen, Prothesen, Nahrungsmitteln. mehr

älterer Mann mit Teetasse / Monika Hoffmann

Soziale Arbeit

Südafrika: Selbsthilfe für ältere Menschen

Viele alte Menschen in Südafrika leben in Armut und am Rande der Gesellschaft. NOAH, „Neighbourhood Old Age Homes“, will das ändern. Das Senioren-Modellprojekt in Kapstadt setzt dabei auf Nachbarschaftshilfe und Betreutes Wohnen. mehr

Kind erkundet den Boden / Harald Westbeld

Rechte für Kinder

Tansania: Frühkindliche Neugierde fördern

Auch in Tansania erforschen die drei- bis sechsjährigen Kinder ihre soziale Umwelt spielend und fragen ihre Eltern ständig nach dem Warum. Ohne die Kindergärten, in denen die Kinder in ihrer sprachlichen und motorischen Entwicklung gefördert werden, bliebe bei vielen ein großes Potential ungenutzt. mehr