Alle Projekte

Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin

Ukraine-Hilfe der Caritas Mecklenburg

  • Projekt

In Burschtyn und Rohatyn (Westukraine) konnten am 30. Oktober 1999 zwei Armenküchen durch die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und der Mitarbeiter der Caritas Mecklenburg und der Kirche offiziell eingeweiht werden. 2007 ist eine dritte Suppenküche in der Stadt Kolomyja dazu gekommen. Sie werden durch die ukrainische Caritas der griechisch-katholischen Kirche unterhalten. Pro Jahr sind ca. 17.000 € für den Betrieb der Küchen notwendig. Etwa 12.000 € davon spenden die Mitarbeitenden aus der Caritas Mecklenburg der katholischen Kirche, aber auch Menschen, die Hilfe in der Ukraine leisten wollen. Der restliche Betrag wird durch Spenden vor Ort generiert - vor allem in Form von Naturalien. So können pro Tag 80 Personen eine warme Mahlzeit erhalten. Mit dem Projekt der Armenküchen sind 6 Arbeitsplätze in der Ukraine geschaffen worden. 

Besonders wichtig für unsere Partner in der Ukraine ist der seit 15 Jahren verlässliche Finanzierungsbeitrag seitens der Caritas Mecklenburg. Im Mai 2014 wurde ein weiteres Projekt gestartet. Unterstützt wird eine Einrichtung für geistig behinderte Kinder in Burschtyn, die sich aus einer Elterninitiative entwickelt hat. Diese erhält seit einem Jahr professionelle Unterstützung durch den entsprechenden Fachdienst der Diözesancaritas in Ivano-Frankivsk. Ein Auszug aus dem Konzept der Caritas Ivano-Frankivsk: "Ziel des Projekts: Hilfe für junge geistig und körperlich behinderte Menschen, die ausgerichtet ist auf die Überwindung schwerer Krankheitsfolgen und Förderung der Fähigkeiten für soziale Adaptation in die Gesellschaft durch die Schaffung der Bedingungen für die Berufsausbildung und soziale Integration." In der Ukraine existiert keinerlei staatliche Unterstützung für Behindertenarbeit. Die Räume werden der Initiative kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Caritas Mecklenburg wird sich finanziell und ideell an diesem Projekt beteiligen. 

Weitere Infos unter: www.caritas-mecklenburg.de

Um diese Hilfe auch weiterhin langfristig und verlässlich betreiben zu können, verstärkt die Caritas ihren Spendenaufruf und dankt allen Spendern von Herzen.