Alle Projekte

Bayern

Regensburg

Im Neuland angekommen und angenommen

  • Projekt

WHP_2270

Und jetzt fangen die Fragen an: "Gibt es eine Möglichkeit, Deutsch zu lernen? Wie finde ich eine Arbeit in Deutschland? Können meine Kinder eine Schule besuchen? Können sie sich einem Sportverein anschließen? Wo befindet sich die nächste Kirche? Und wo ist ein Arzt für die Kinder?" Viele, die bei uns ankommen, stehen genau wie Familie Baschar vor einem Berg von Briefen, noch dazu alle in einer Sprache, die sie nicht verstehen.

Sind dann erste grundlegende Fragen geklärt, kommen Probleme mit der rechtlichen Situation in Deutschland und natürlich immer wieder auch psychische Probleme. Der lange Leidensweg der Menschen hinterlässt Spuren auch in der Seele der Menschen. Die Familie versucht mit Händen und Füßen ihre Situation darzustellen. Die Beraterinnen und Berater der Caritas versuchen mögliche Angebote und Wege zu schildern. Ein großes Hindernis ist immer wieder die Sprachbarriere.

Hilfe im Ämterdschungel

Der Migrationsdienst der Caritas Regensburg hat im vergangenen etwa 600 Klienten und 750 Angehörige betreut. Für die Caritas geht es zunächst einmal darum, den Flüchtlingen im Asylverfahren und den Migranten in ihrem Integrationsprozess ganzheitlich zur Seite zu stehen. "Viele werden von Pontius zu Pilatus geschickt; hier bekommen sie Hilfe aus einer Hand", sagen die Berater.

Angekommen in einer neuen Welt

Die Hilfen der Caritas für Asylsuchende und Migranten sind vielfältig. Ob bei rechtlichen Angelegenheiten (Asylverfahren, Aufenthaltsstatus), bei persönlichen Problemen (Wohnung- und Arbeitssuche, familiäre Problemen oder Krisen), bei Kontaktaufnahme (zu Behörden, Medizinern, Rechtsanwälten, Bildungseinrichtungen oder kultureller Teilhabe) oder beim Ausfüllen von Formularen - die Beraterinnen und Berater der Caritas begleiten diese Menschen in einem für sie schwierigen Lebensabschnitt. Unter der schwierigen Situation leiden vor allem Kinder. Die Caritas macht durch ihre Unterstützung Menschen wie Familie Baschar das Leben in fremder Umgebung ein wenig leichter.

Spenden Sie Heimat!

Durch Ihre Spende ermöglichen Sie Vieles: Schon ab 15 Euro können wir einen Sprachmittler einsetzen und damit die Beratungsqualität steigern. Damit helfen Sie den Familien und Kindern, in Deutschland anzukommen und sich hier zurecht zu finden! Schenken Sie ein Stück Heimat und Geborgenheit!

Wenn Sie mit einer Spende helfen wollen:
Caritas Regensburg
Konto 760
Ligabank Regensburg (BLZ 750 903 00)
Stichwort "Flüchtlingshilfe"