Angehörigengruppe von Demenzkranken


Name des Krankheitsbildes

Demenz

Erläuterung des Krankheitsbildes

Unter Demenz versteht man Muster von Symptomen, das viele verschiedene Ursachen haben kann. Die Alzheimer-Krankheit ist die häufigste dieser Ursachen.
Das Hauptmerkmal der Demenz ist eine Verschlechterung von mehreren geistigen (kognitiven) Fähigkeiten im Vergleich zum früheren Zustand. Zu den betroffenen Fähigkeiten zählen neben dem Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Sprache, Auffassungsgabe, Denkvermögen und Orientierungssinn (kognitive Leistungen). Menschen mit Demenz haben zunehmende Schwierigkeiten, sich neue Informationen einzuprägen, die Konzentration auf einen Gedanken oder Gegenstand zu richten, sich sprachlich (in Wort und Schrift) auszudrücken, die Mitteilungen anderer zu verstehen, Situationen zu überblicken, Zusammenhänge zu erkennen, zu planen und zu organisieren, sich örtlich oder zeitlich zurecht zu finden und mit Gegenständen umzugehen.
Die Fähigkeiten sind soweit eingeschränkt, dass gewohnte Alltagstätigkeiten nicht mehr wie zuvor ausgeübt werden können.
Meist kommen zu den kognitiven Einschränkungen Veränderungen der sozialen Verhaltensweisen, der Impulskontrolle, des Antriebs, der Stimmung oder des Wirklichkeitsbezugs hinzu.

Anliegen der SHG

Information und Austausch für Angehörige

Arbeit der SHG

monatliches Treffen

Termine

Termine für 2018:
KOBES jeweils 16 Uhr

19.03.2018
16.04.2018
28.05.2018
11.06.2018
16.07.2018 (evtl. Ort Alzheimer Gesellschaft)
20.08.2018
15.10.2018
19.11.2018
10.12.2018 (Ort: Uniklinik )



Ansprechpartner


Klinik für Psychiatrie & Psychotherapie
Leipziger Straße 44 /Haus 4
39120 Magdeburg