Begegnung - Sucht


Name des Krankheitsbildes

Alkoholismus

Erläuterung des Krankheitsbildes

Gemäß ICD-10 handelt es sich bei krankhaftem Alkoholgebrauch um eine Gruppe von psychischen, kognitiven und körperlichen Phänomenen, die sich nach wiederholtem Substanzgebrauch entwickeln. Typische Merkmale sind: ein starker Wunsch, die Substanz einzunehmen, Schwierigkeiten, den Konsum zu kontrollieren, und anhaltender Substanzgebrauch trotz schädlicher Folgen. Dem Substanzgebrauch wird Vorrang vor anderen Aktivitäten und Verpflichtungen gegeben. Es entwickelt sich eine Toleranzerhöhung und manchmal ein körperliches Entzugssyndrom.

Anliegen der SHG

Die Selbsthilfegruppe ermöglicht Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen, einen Austausch mit anderen Betroffenen. Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe unterstützt die Betroffenen langfristig, ein abstinentes Leben zu führen. Das Rückfallrisiko sinkt dadurch erheblich

 

Arbeit der SHG

Die Mitglieder der Gruppe tauschen ihre Erfahrungen aus, geben sich gegenseitig Kraft und Mut. Sie unterstützen sich gegenseitig bei persönlichen sowie bei alltäglichen Herausforderungen.

Termine

Die Selbsthilfegruppe „Begegnung –Sucht“ trifft sich jeden Dienstag in den Räumlichkeiten des AWO Kreisverbandes Magdeburg e.V. in der Schönebecker Straße 126.


 

Ansprechpartner


AWO – Kreisverband Magdeburg e. V.

Schönebecker Str. 126

39104 Magdeburg


Tel.: (0391) 40 68 0 58,

oder: (0391) 40 68 0 59

Mail schreiben

Webseite