Beratung und Begleitung

Stromspar-Check Kommunal

Schockt Sie ihr Stromzähler?

Haushalte mit einem geringen Einkommen können den kostenlosen Stromspar-Check in Anspruch nehmen und schon bald Geld und Energie sparen.

Einen kostenlosen Stromsparcheck können Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld sowie Besitzer eines Sozialpasses (Familienpass) in Anspruch nehmen. Wer einen Kindergeldzuschlag erhält, nur eine geringe Rente bezieht oder dessen Einkommen unter dem Pfändungsfreibetrag liegt hat ebenfalls Anspruch.

"Stromspar-Check Kommunal" - so funktioniert‘s

Im Rahmen eines Stromspar-Checks Kommunal beraten wir Sie zu Hause. Beim ersten Besuch nehmen die Stromspar-Teams sämtliche Strom- und Wasserverbräuche auf. Aus den Angaben wird eine individuelle Auswertung erstellt und die entsprechenden Einsparpotenziale berechnet. Der Kühlschrank  wird dabei anhand einer Langzeitmessung über 48h überprüft.

Beim zweiten Besuch erhält der Haushalt dann kostenlos die jeweils sinnvollen Energie- und Wassersparartikel, sowie Tipps für weitere Einsparmöglichkeiten. Nach einem Jahr werden die Messergebnisse verglichen und ausgewertet.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Erfassen Ihres tatsächlichen Strom- und Wasserverbrauches
  • umfangreiche Beratung, wie Sie Ihren Energie- und Wasserverbrauch spürbar verringern können
  • kostenlose Ausgabe von moderner Spartechnik (z.B. Energiesparlampen, LED, elektrische Schalterleisten, Durchflussbegrenzer für Wasserhähne und Dusche)
  • Vermittlung in die kostenlose Beratung der Verbraucherzentrale in Magdeburg bei sehr hohen Heizkosten oder Schimmelbildung
  • bei Neukauf eines A+++ Kühlschrankes erfolgt ein Zuschuss von 150 Euro, sofern das Altgerät die Förderbedingungen erfüllt

Der "Stromspar-Check Kommunal" ist eine Gemeinschaftsaktion des Deutschen Caritasverbandes und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD), die vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert wird.